MunichRe
- Werner Sperber - Redakteur

Münchener Rück: Ab jetzt aufpassen

Die Fachleute des Austria Börsenbrief verweisen auf den Kurs der Münchener Rückversicherung, der nicht nur wegen der inzwischen ausgeschütteten, stattlichen Dividende von 8,25 Euro je Aktie deutlich gesunken ist. Zudem belasten die Schwankungen an den Börsen sowie die Warnung des Vorstands, das Auftaktquartal dieses Jahres sei schwach ausgefallen. Das Chartbild hat sich deshalb deutlich eingebtrübt, weshalb die Aktionäre trotz attraktiver Fundamentaldaten des Unternehmens die Anteile nur mehr halten und vor allem den Stoppkurs bei 158 Euro beachten sollen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Munich Re: Kein Grund zur Sorge!

Die Aktie der Munich Re gehört mit einem Minus von rund fünf Prozent zu den größten Verlierern im DAX. Grund zur Sorge besteht deshalb aber nicht – die Papiere des weltgrößten Rückversicherers werden nach der Hauptversammlung am Mittwoch heute lediglich ex-Dividende gehandelt. mehr