Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Morphosys vor den Zahlen: Reihenweise Kurszielanhebungen, Aktie startet durch

Morphosys veröffentlicht am Dienstag, 13. März die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr. Bereits im Vorfeld kann die Aktie des im TecDAX notierten Biotech-Unternehmens ordentlich zulegen. Am Vormittag gewinnt das Papier mehr als fünf Prozent auf 83,90 Euro. Dabei profitiert die Aktie unter anderem von zwei positiven Analysten-Einschätzungen.

Die Commerzbank hat das Kursziel für Morphosys um 29 Prozent von 76 auf 98 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy" belassen. Der Weg zur Zulassung des Krebs-Antikörpers MOR208 werde in den kommenden Wochen klarer werden, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer am Montag vorliegenden Studie. Er hob seine Schätzung für den Wirkstoffkandidaten in seinem Bewertungsmodell daher deutlich an. Zudem rechnet der Experte im ersten Halbjahr noch mit Testdaten des Arthritis-Antikörpers MOR103.

Und auch die Analysten der Deutschen Bank zeigen sich zuversichtlicher. Sie haben ihr Kursziel von 90 auf 94 Euro angehoben und die Einstufung ebenfalls auf „Buy“ belassen. Das Biotech-Unternehmen dürfte ein gutes viertes Quartal hinter sich haben, das die im November angehobenen Ziele widerspiegeln sollte, so Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom heutigen Montag. Da er inzwischen positiver zu Tremfya sowie den in der Entwicklung befindlichen Antikörpern MOR208 und MOR106 eingestellt sei, habe er das Kursziel hochgesetzt. Morphosys sei auf dem Weg, ein kommerzieller Biopharma-Hersteller zu werden.

Auch DER AKTIONÄR bleibt weiterhin extrem zuversichtlich, was die zukünftige Entwicklung der Aktie von Morphosys angeht. Große Hoffnung liegt dabei insbesondere auf dem eigenen Projekt MOR208, das im Falle einer Zulassung deutliches Upside-Potenzial für Morphosys freisetzt. Aus charttechnischer Sicht läuft das Papier derzeit in Richtung des wichtigen Widerstands im Bereich von 87,35 Euro. Ein Sprung darüber würde ein klares Kaufsignal bedeuten. Anleger lassen ihre Gewinn laufen. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: