Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Morphosys schafft die Voraussetzungen für die nächste Zulassung

Morphoys hat bekannt gegeben, dass Jennifer L. Herron zum President der Morphosys US Inc. und Executive Vice President, Global Commercial mit Wirkung zum 23. Juli 2018 ernannt wurde. Zudem ist Herron in Zukunft Mitglied des Board of Directors (Verwaltungsrat) der Morphosys US Inc. In der neu geschaffenen Position wird Herron den Aufbau der US-Tochtergesellschaft von Morphosys verantworten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Aufbau der Vertriebskapazitäten und einer starken Präsenz in den USA, um die geplante Vermarktung von MOR208 vorzubereiten, so Morphosys. Die Morphosys US Inc. wird im US-Bundesstaat New Jersey ansässig sein. Der Hauptsitz der Morphosys AG bleibt in Planegg bei München.

„Ich freue mich Jennifer Herron bei der Morphosys US Inc. zu begrüßen", sagte Dr. Simon Moroney, Vorstandsvorsitzender der Morphosys AG und Vorsitzender des Board of Directors der Morphosys US Inc. „Jennifer verfügt über eine beeindruckende Bandbreite an Marketing- und Vertriebserfahrung in verschiedenen therapeutischen Bereichen, insbesondere in der Onkologie. Diese Expertise, gepaart mit ihrer Erfolgsbilanz in großen Pharma- und mittelständischen Biotechnologieunternehmen, macht sie zur idealen Besetzung, um unser neu geschaffenes US-Geschäft zu leiten und den Aufbau unseres Vertriebs voranzutreiben. Dank ihrer beruflichen Erfahrung ist sie eine perfekte Ergänzung zu unserem bestehenden Management-Team. Wir bereiten uns auf die Vermarktung unseres Wirkstoffprogramms MOR208 zur Behandlung von Blutkrebs in den USA vor und wollen, vorbehaltlich der Zulassung durch die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA, im ersten Halbjahr 2020 bereit dafür sein."

Morphosys hat in den vergangenen Monaten gleich mit mehreren hervorragenden News aufwarten können. Die Aktie kennt seit dem Ausbruch über die 89-Euro-Marke kein Halten mehr. Anleger lassen angesichts der weiterhin hervorragenden Aussichten ihre Gewinne laufen. Neueinsteiger versuchen bei einem etwaigen Rücksetzer zum Zuge zu kommen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: