Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Morphosys mit dem nächsten Zulassungsantrag – Aktie über wichtiger Marke

Das im TecDAX notierte Biotechunternehmen Morphosys ist einen weiteren Schritt vorangekommen auf dem Weg zu einer ersten Medikamenten-Zulassung. Das Partner-Pharmaunternehmen Janssen habe einen Antrag auf Marktzulassung für das Schuppenflechte-Mittel Guselkumab bei der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) eingereicht, teilte Morphosys am Montag mit. Das Mittel ist auf Basis eines Antikörpers auf der Grundlage von Morphosys-Technologie entwickelt worden. Erst vor wenigen Tagen hatte der Lizenznehmer Janssen einen Zulassungsantrag auch bei der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA eingereicht. Das Mittel könnte nach früheren Angaben von Morphosys im kommenden Jahr auf dem Markt kommen. Es wäre das erste Medikament, das auf Basis von Morphosys-Technologie zugelassen wird.

„Die Einreichung des Antrags auf Marktzulassung für Guselkumab bei der europäischen Zulasungsbehörde EMA durch unseren Lizenznehmer erfolgt nur kurze Zeit nach dem Antrag auf Marktzulassung in den USA und ist ein weiterer wichtiger Schritt, um diese Therapie für Patienten mit moderater bis schwerer Schuppenflechte verfügbar zu machen," sagte Dr. Marlies Sproll, Forschungsvorstand der Morphosys AG. „Schuppenflechte ist eine chronische Erkrankung, von der weltweit Millionen von Patienten betroffen sind. Wir hoffen, dass diese Therapie für Patienten mit moderater bis schwerer Ausprägung von Schuppenflechte zugänglich gemacht wird. Wenn die Zulassung erteilt wird, könnte Guselkumab der erste auf Morphosys' firmeneigener Technologie basierende Antikörper auf dem Markt werden - und mehr als 100 weitere Morphosys-Wirkstoffe sind aktuell noch in der Entwicklung“, erläuterte Sproll zudem vor Kurzem.

Langfristige Kaufchance

Der Aktie von Morphosys ist zuletzt der Sprung über die 200-Tage-Linie gelungen, was als klares positives Signal zu werten ist. Darauf folgte ein Anstieg bis knapp an die 50-Euro-Marke heran. Die zuletzt überraschend durchgeführte Kapitalerhöhung hat jedoch für einen Rücksetzer bei dem Wert gesorgt. Das aktuelle Niveau bietet für langfristig orientierte Anleger eine Kaufchance.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)


 

Warren Buffett: Sein Weg. Seine Methode. Seine Strategie.

Autor: Hagstrom, Robert G.
ISBN: 9783864703751
Seiten: 300
Erscheinungsdatum: 15.04.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

In der komplett überarbeiteten, dritten Auflage seines Bestsellers (über 1,2 Millionen verkaufte Exemplare) stellt Robert G. Hagstrom Warren Buffetts Investment-Methode vor und verdeutlicht sie anhand vieler Beispiele. Alle wichtigen Käufe in der Karriere von Warren Buffett werden skizziert und analysiert. Auch ganz normale Investoren können so von der Erfahrung und den Erfolgen des größten Investors aller Zeiten profitieren. Hagstrom wirft einen Blick auf den Menschen Buffett und seinen Ansatz des Value Investing, den er weltweit populär gemacht hat. In der dritten Auflage werden außerdem die neuesten Akquisitionen und Investitionen unter die Lupe genommen. Neu ist ebenfalls der Themenkomplex Behavioral Finance: Wie kann ich als Investor all jene psychologischen Fallen umgehen, die einem langfristigen Anlageerfolg im Weg stehen?

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: