Mobotix
- Jochen Kauper - Redakteur

Mobotix: Aktie weiter im Aufwind

Die Video-Sicherheitssysteme von Mobotix kommen sind vielseitig zum Einsatz. Und Sorgen für gute Gewinne. Mobotix hat erneut gute Zahlen vorgelegt. Für Fantasie sorgt das neue Tätigkeitfeld: Türöffnungssysteme und Alarmanlagen für Häuser. Die Aktie steht vor einem weiteren Sprung nach oben.

Lutz Colen hat nicht zu viel versprochen. Der Finanzvorstand der Mobotix AG ist eher einer der alten Schule. Konstanz ist Trumpf, Zusagen einhalten.  Das Unternehmen ist einer der großen Profiteure des gestiegenen Sicherheitsbedürfnisses. Mobotix hat es in kurzer Zeit zum Marktführer im Bereich der hochauflösenden Kameras geschafft. Das Geschäft brummt: im ersten Quartal ist der Umsatz  auf 20,8 Millionen Euro gestiegen. Das EBIT erreichte 4,9 Millionen Euro. Für das laufende Geschäftsjahr geht das Unternehmen von einem Wachstum in Höhe von 30 Prozent bis 35 Prozent ein.

Schöne Margen

Mobotix ist das erfolgreichste IPO seit dem Jahr 2007. Die Wachstumsraten sind klasse: Der Umsatz ist im Durchschnitt rund 36 Prozent gestiegen, die EBIT-Marge beträgt sagenhafte 25 Prozent. Und auch für die nächsten Jahre ist jede Menge Wachstum vorprogrammiert.  „Der Markt für IP-Kameras, sprich Netzwerkkameras wird in den nächsten Jahren zwischen 25 und 30 Prozent wachsen. Getrieben vor allen von der Umstellung von analog auf Digital", so Finanzvorstand Coelen.

Flexibel

Die Video-Sicherheitssysteme von Mobotix kommen sind vielseitig zum Einsatz. Von Kleinstanlagen bis zu großen Objektüberwachungen mit mehreren hundert Kameras.  Anwendungsbeispiele finden sich in Flughäfen, Bahnhöfen oder auch Universitäten.

Boom

Großes Potenzial sieht Coelen für das neue Produktsegment. Neben den Videoüberwachsungssystemen für Gebäude setzt Mobotix auf Türöffnungssysteme und Alarmanlagen für Häuser. „Das ist ein völlig neues Marktsegment. Hier wollen wir als First Mover aggressiv Marktanteile aufbauen. Das Potenzial ist gigantisch", so Coelen zuletzt gegenüber dem AKTIONÄR.

Kameras auf Mobotix

Der Hersteller von Video-Sicherheitssystemen ist glänzend positioniert. Das Potenzial ist weiterhin riesig. Die Mobotix-Aktie ist seit dem IPO super gelaufen. Trotzdem steckt noch jede Menge Musik in der Aktie. Langfristig ist die Aktie ein Kauf!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema: