- DER AKTIONÄR

MME und Moviement "in Love"

Der Fernsehproduzent MME ist im August letzten Jahres mit der Moviement GmbH fusioniert. Nun legt der Konzern die erste gemeinsame Halbjahresbilanz vor. Vorstandschef Martin Hoffmann (Foto) zeigt sich trotz rückläufiger Werbeumsätze zufrieden.

Der Fernsehproduzent MME ist im August letzten Jahres mit der Moviement GmbH fusioniert. Nun legt der Konzern die erste gemeinsame Halbjahresbilanz vor. Vorstandschef Martin Hoffmann zeigt sich trotz rückläufiger Werbeumsätze zufrieden.

Ein Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum sei aufgrund der Fusion nur schwer möglich, so MME in einer heutigen Adhoc-Mitteilung. Daher hat das Unternehmen die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2005 mit denjenigen des Gesamtjahres 2004 gegenübergestellt.

Demnach belief sich der Umsatz auf 34,8 Millionen Euro im Halbjahr 2005 - im Gesamtjahr 2004 waren es auf Pro-Forma-Basis 80,9 Millionen. Das EBIT lag in den ersten 6 Monaten bei 1,3 Millionen Euro, während 2004 (Pro-Forma) auf Jahressicht 5,1 Millionen erzielt wurden. In der Berichtsperiode hat MME Moviement einen Jahresüberschuss von 0,6 Millionen Euro erwirtschaftet, was einem Ergebnis je Aktie von 6 Cent gleich kommt.

Die Eigenkapitalquote konnte der Konzern von 37 Prozent auf 45 Prozent steigern; die langfristigen Schulden sanken gleichzeitig um 25 Prozent auf 6 Millionen Euro.

Vorstandsvorsitzender Martin Hoffman zeigt sich in Bezug auf die Geschäftsentwicklung zufrieden: "Trotz rückläufiger Werbeerlöse im Fernsehmarkt haben wir erfolgreich neue Prime-Time-Programmplätze besetzt und unser Kundenportfolio erweitert." Besonders erfolgreich liefen dabei die Formate "Sarah und Marc in Love" - mit Superstar Sarah Connor - und "Einsatz in 4 Wänden - Extrem".

Im Hinblick auf das laufende Jahr rechnet die MME Moviement AG mit einem planmäßigen Umsatzwachstum auf bis zu 84 Millionen Euro. Dabei sollte sich das zweite Halbjahr, das saisonal erfahrungsgemäß stärker ist, positiver entwickeln.

Die Aktie von MME Moviement befindet sich auch im DER AKTIONÄR TV-Börsenduell-Depot von Olaf Hordenbach. Das komplette Portfolio finden Sie hier.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV