MLP
- DER AKTIONÄR

MLP: Prognosen bestätigt

2007 mit Blick ins Ausland

Der Finanzdienstleister MLP will noch in diesem Jahr im Ausland Geld verdienen. "Wir wollen in diesem Jahr den Break-even in unserem gesamten Auslandsgeschäft erreichen und beobachten die Entwicklung der einzelnen Einheiten sehr genau", sagte MLP-Chef Schroeder-Wildberg einer Zeitung. In einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" bestätige er zudem die Gewinnprognose für 2007. Demnach soll der Gewinn vor Steuern um 30% steigen. Im Ausland stehe vor allem das Geschäft in Großbritannien und Spanien auf dem Prüfstand, sagte er der "BöZ" und bestätigte damit Aussagen von Mitte Februar. Damals hatte er gesagt, dass er mit dem Geschäft in den beiden Ländern unzufrieden sei.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michael Schröder | 0 Kommentare

Die Woche im Rückblick: E. on und RWE gefragt, ProSiebenSat.1 glänzt, Freenet überzeugt, Praktiker schockt

Der DAX hat in der vergangenen Woche um 0,8 Prozent zugelegt und ist am Freitag nach einer volatilen Sitzung bei 6.921 Punkten aus dem Handel gegangen. Der Sprung über die psychologisch wichtige 7000-Punkte-Hürde ist somit noch nicht gelungen, bleibt aber in greifbarer Nähe. DER AKTIONÄR gibt einen Überblick über die größten Gewinner und Verlierer bei DAX und Co. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Vivendi, Grammer, Infineon Technologies, Asian Bamboo, Joyou, Vtion Wireless, Zhongde Waste und LVMH unter der Lupe

Der Aktionärsbrief kürt Vivendi zum "Bullen der Woche" und hat das "Parkettgeflüster" zum Thema Grammer parat. Der Zertifikate und Optionsscheine Trader betrachtet erneut, nun aber skeptischer, Infineon Technologies und hat dafür zwei neue Derivate ausgesucht. Aktien-Strategie beschäftigt sich mit tatsächlichen oder vermeintlichen "China-Schnäppchen". Börse Online steht auf Luxus und empfiehlt LVMH. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

MLP: Keine Spur mehr vom Wachstumswunder

Der Finanzdienstleister MLP hat mit seinen Zahlen die Erwartungen des Marktes nicht erfüllt - sowohl beim EBIT als auch beim Nettogewinn. Im wichtigen Geschäft mit Altersvorsorge-Policen tritt MLP auf der Stelle. Die Anleger reagieren enttäuscht, die Aktie fällt. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Bilanzprüfung bei MLP

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat eine Prüfung der MLP-Bilanzierungspraxis in den Jahren 1999 bis 2002 angeordnet. Indes hat sich das charttechnische Bild der Aktie des Finanzdienstleisters zuletzt weiter aufgehellt. mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

Index-Anpassungen: HeidelbergCement, Kabel Deutschland und Brenntag steigen auf - Salzgitter, Pfleiderer und MLP steigen ab

Nun ist es amtlich: HeidelbergCement ersetzt zum 21. Juni Salzgitter im DAX. Darüber hinaus hat die Deutsche Börse weitere Änderungen bei den Index-Zusammensetzungen beschlossen: Kabel Deutschland und Brenntag kommen in MDAX. Pfleiderer und MLP steigen in den SDAX ab. Die Prognosen vom AKTIONÄR sind somit aufgegangen. mehr