- DER AKTIONÄR

Mit System zu mehr Rendite

Den DAX nachhaltig zu schlagen ist schwerer, als viele denken. Dem TSI-Fondsmanagement ist es eindrucksvoll gelungen. 21,5 Prozent beträgt die Outperformance. Seit Auflage hat der TSI-Fonds seinen Anlegern eine Rendite von über 35 Prozent beschert.

Dank starker Werte wie Nvidia, Hochtief und Applied Materials, die in der vergangenen Woche allesamt neue Hochpunkte generieren konnten, gelingt es dem Patriarch Classic TSI Fonds, seine Performance weiter auszubauen. Diese Aktein überzeugen ihrer starken Trendkontinuität und Aufwärtsdynamik. Das Allzeithoch des TSI-Fonds rückt nun wieder in Schlagdistanz. Dies dürfte nur eine Zwischenstation sein. Denn der Fonds hat ein klares Ziel: eine jährliche Rendite von 15 Prozent.


Was steckt hinter dem TSI-Fonds?
Das Grundprinzip: Mit dem bewährten TSI-System werden Aktien aus aller Welt herausgefiltert, die gerade an Schwung gewinnen und gleichzeitig eine gewisse Trendkontinuität aufweisen. Es wird nach festen Regeln gehandelt. Emotionen werden hierbei ausgeschaltet. Das Ergebnis: Gewinne werden maximiert, Verluste minimiert.

 

Mehr Informationen zum TSI-Fonds erhalten Sie unter  tsi-fonds.de

 


 

Was zu tun ist, wenn es so weit ist
 

Autor: Thomas Gebert
ISBN: 9783864704000
Seiten: 176 Seiten
Erscheinungsdatum: 23. August 2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Das neue Buch von Thomas Gebert ist das Resultat vieler Anfragen der Leser seines Börsenbriefs und seiner Kolumnen. Geht es dort in erster Linie um Aktien, erfüllt Gebert hier die Leserwünsche nach einer Beleuchtung sämtlicher Aspekte rund um Geldanlage und persönliche Finanzen. Und so greift er Themen auf wie die Wahrscheinlichkeit eines Euroaustritts Italiens, die Auswirkungen der Entwicklung der chinesischen Wirtschaft und den Sinn oder Unsinn eines Investments in Gold. Gewohnt durchdacht, sachlich und vor allem bestens informiert erläutert Gebert, mit welchen Mitteln sich seine Leser am besten gegen die drohende Gefahr des Kapitalverlusts wappnen können. Sein Rat lautet ganz klar: Bargeld halten! Ab dem Ende des Jahrzehnts könnte sich das Blatt jedoch wieder wenden …

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Mit Trendfolge zur Rendite

Den DAX nachhaltig zu schlagen ist schwerer als viele denken. Nur mit einer klaren und erprobten Strategie gelingt es langfristig eine deutliche Überrendite zu erzielen. Ein Ansatz der es schaft den Markt zu schlagen ist das TSI-System, welches auf dem Prinzip der Relativen Stärke beruht. mehr