TSI-Fonds
- Stefan Sommer - Volontär

Mit Strategie zum Vermögen

Neben den passiven Anlageinstrumenten wie ETFs gibt es auch die Möglichkeit sein Geld strategisch gewinnbringend anzulegen. Der TSI-Fonds bietet hier eine gute Alternative. Eine der bekanntesten Börsenweisheiten lautet „The trend is your friend“. Nach diesem Prinzip funktioniert auch das bekannte TSI-System. Es setzt ausschließlich auf trendstarke Aktien. Die einfachste Möglichkeit an diesem erfolgreichen System zum partizipieren bietet der TSI-Fonds (WKN HAFX6Q). Anleger haben die Möglichkeit ohne Aufwand vom TSI-System zu profitieren. Denn das erfahrene Fondsmanagement übernimmt die gesamte Arbeit im Hintergrund und setzt die TSI-Strategie für den Anleger um.

Seit Auflage des TSI-Fonds im Januar 2014 konnten Anleger bereits von einer starken Rendite von über 67,84 Prozent nach Spesen profitieren. Eine Investition in den DAX hätte im selben Zeitraum gerade einmal 21,45 Prozent gebracht. Diese starke Outperformance im Vergleich zum deutschen Leitindex gelingt dem TSI-Fonds durch seine klare Strategie. Dabei wird in die trendstärksten Aktien aus dem HDAX (enthält DAX, MDAX und TecDAX) und des Nasdaq100 investiert. Durch die breite Diversifikation in rund 40 Einzelaktien wird zudem das Risiko minimiert.

TSI-Chart

Für seine solide Entwicklung wurde der TSI-Fonds bereits mehrfach Ausgezeichnet. Von den renommierten Fondsanalysehäusern Morningstar, Lipper oder auf den FWW Fundstars, bekam der TSI-Fonds durchweg Bestnoten.

 Bewertung

Bequemer Vermögensaufbau

Wer Geld anlegen will, muss dabei nicht immer eine große Summe auf der hohen Kante liegen haben. Auch beim TSI-Fonds ist es möglich mittels eines Sparplans jeden Monat kleine Beträge anzusparen und dabei langfristig ein Vermögen aufzubauen. Ein Anleger der seit Auflage des Fonds, zusätzlich zu einer Einmalanlage von 10.000 Euro, monatlich 250 Euro zurückgelegt, hätte nun eine stolze Summe von 35.007 Euro auf dem Konto. Geht man davon aus, dass sich der Fonds in den nächsten Jahren weiter so gut entwickelt, kann dabei langfristig ein kleines Vermögen entstehen. Bisher konnte der TSI-Fonds eine jährliche Rendite von über 11,4 Prozent liefern.

Sparplan zum Nulltarif

Die Kosten für die Geldanlage und auch für Sparpläne könne die Rendite oft enorm beeinträchtigen. Diese möglichst gering zu halten ist daher wichtig um kein Geld unnötig zu verschenken. Der Onlinebroker Flatex bietet seinen Kunden einen 100-prozentigen Nachlass auf den Ausgabeaufschlag für den TSI-Fonds. Zudem ist die Ausführung eines Sparplans vollkommen kostenfrei.

Weitere Informationen zum TSI-Fonds finden sie zudem auf der Internetseite www.tsi-fonds.de . Hier können sie sich auch in den kostenlosen Newsletter eintragen um wöchentliche Updates über die Entwicklung des TSI-Fonds zu erhalten.

Banner

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Die richtige Strategie in jeder Marktphase

Nach den ersten Handelstagen im Dezember ist von der oft zitierten Jahresendrallye noch keine Spur – im Gegenteil. Der DAX ist im Wochenverlauf unter die psychologisch wichtige 11.000-Punkte-Marke und somit auf ein neues Jahrestief gefallen. Auch die Börsen in Übersee sehen keinen Deut besser aus. … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

TSI Fonds: Das sind die Top-Performer

Der TSI Fonds überzeugt seit Jahren gegenüber dem Gesamtmarkt und konnte seit der Auflage im Januar 2014 sowohl DAX als auch Dow Jones deutlich outperformen. Der Fonds handelt dabei nach einer alten Börsenregel, die auch heute noch Bestand hat: „The Trend is your friend“. Mit Hilfe des TSI Systems … mehr