Apple
- Michel Doepke - Redakteur

Milliardär Peter Thiel: „Apples goldene Jahre sind gezählt“

Im Interview mit der New York Times äußerte sich der einstige Apple-Fan und Milliardär Peter Thiel ungewöhnlich kritisch über den Kult-Konzern. Die „goldenen Jahre seien vorbei.“

Peter Thiel ist kein unbeschriebenes Blatt. Schließlich zählte er zu den ersten Investoren von Facebook. Auch politisch engagiert sich der Milliardär, beispielsweise als Mitglied des Überleitungsteams von Donald Trump.

Im Interview mit der US-Zeitung ging es unter anderem um Facebook und andere spannende Unternehmen. Seine aktuelle Meinung zu Apple sorgt unterdessen für Schlagzeilen: „Die Zeit von Apple ist vorbei.“ ­– die Smartphone-Branche sei kein Gebiet, wo noch Innovationen zu erwarten sind. Und das obwohl 2012 Thiel gegenüber dem AKTIONÄR äußerst positiv für den Smartphone-Hersteller Apple gestimmt war. Damals hieß es: „Es gibt vier entscheidende Faktoren, die über eine gute Firma entscheiden: 1. Technologie, 2. der Netzwerkgedanke bei den Kunden und im Vertrieb, 3. Skalierbarkeit, 4. die Marke.", so Peter Thiel. Insbesondere Apple erfülle dies alles bestens.

Sicherlich enttäuschten im vergangenen Jahr die iPhone-Verkäufe. Dies ging unter anderem mit nur geringfügigen Neuheiten im Vergleich zum Vorgängermodell einher – in dieser Beziehung kann man de facto der Aussage Thiels zustimmen. Dennoch konnte Apple nahezu immer mit neuen Features aufwarten.

Apple ­– keineswegs innovationslos

In diesem Jahr richten sich alle Blicke auf das iPhone 8. Die Gerüchteküche brodelt schon wieder gewaltig. Erste Experten rechnen sogar mit einem iPhone-Superzyklus. So sprach Timothy Arcuri von der Investmentbank Cowen beispielsweise von „einem Pulverfass, das 2017 explodieren könnte.“

Ohnehin präsentieren sich die Papiere von Apple in einer attraktiven charttechnischen Verfassung. Bei einem positiven Newsflow könnten in diesem Jahr neue Allzeithochs markiert werden – DER AKTIONÄR bleibt optimistisch. Investierte Anleger bleiben an Bord.

 


 

Gold - Player, Märkte, Chancen

Autor: Bussler, Markus
ISBN: 9783864703980
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 14.09.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.
 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

1 Billion Dollar! - Apple auf dem Olymp

Tim Cook, Chef von Apple, hat es geschafft. Trotz regelmäßiger Kritik an seiner Strategie ist der Börsenwert des von ihm geführte Konzerns aus Cupertino auf eine Billion Dollar gestiegen. Es ist das erste Mal in der Geschichte, dass ein US-Unternehmen so hoch bewertet ist. Ein Ende der Fahnenstange … mehr