Microsoft
- DER AKTIONÄR

Microsoft: Ultimatum an Yahoo

Feindliche Übernahme ist möglich

Der Softwarekonzern zieht die Zügel straff und hat dem Internatunternehmen ein Ultimatum für die Übernahm gestellt. Das Ultimatum gilt für drei Wochen. Sollte es dannach keine Einigung geben, strebt Microsoft eine feindliche Übernahme an. Microsoft bietet für Yahoo rund 45 Mrd USD.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: