Microsoft
- Benedikt Kaufmann

Microsoft: Erster Konzern mit Billionen-Bewertung!?

Welches Unternehmen wird das erste mit einer Marktkapitalisierung von einer Billion Dollar? Apple, Amazon, Google oder doch Facebook? Nein! Microsoft wird das Rennen machen, da ist sich Analyst Michael Markowski sicher.

LinkedIn bringt die Billion

Vor Handelsbeginn in New York war Microsoft mit 492 Milliarden Dollar bewertet und platzierte sich im Rennen um die Billionen-Bewertung an dritter Stelle. Eine Billion Dollar Marktkapitalisierung würde für die Microsoft Aktie einen Kurs von rund 128 Dollar bedeuten – ein Kursgewinn von 103 Prozent.

 

Der Kauf von LinkedIn sei der entscheidende Faktor, weshalb Microsoft die Konkurrenz überhole, schreibt der Analyst in einer Studie. Markowski erwartet, dass die Daten von LinkedIn Microsoft zum künftigen Marktführer in der neuen Branche des „Social Investing“ machen.

Beim Social Investing investieren Privatleute in Firmen, die sie selbst innerhalb eines sozialen Netzwerks finden oder die ihnen durch einen Algorithmus vorgeschlagen werden. Der Clou: Seitdem das gesetzliche Verbot 2015 abgeschafft wurde, dürfen Firmen um ihre Investoren frei werben. Die auf die Arbeitswelt zugeschnittenen Daten von LinkedIn helfen laut dem Analysten, diese Werbung zu personalisieren und an Werbekunden zu verkaufen.

Cash schafft Spielräume

Ein weiterer Grund weshalb, Microsoft nach Ansicht von Markowski zuerst eine Billion Dollar Markkapitalisierung erreicht, ist der hohe Free-Cash-Flow. Dieser liegt mit 27 Milliarden Dollar für das vergangene Jahr über dem der Konkurrenz. Der Free-Cash-Flow ermöglicht Microsoft weitere Übernahmen oder Investitionen in den bestehenden Konzern.

Microsoft ist ein Kauf!

Auf einen Zeitpunkt, wann die Billion erreicht wird, wollte sich der Analyst nicht festlegen. Im Dezember schlug der Kurs von Microsoft bereits den richtigen Weg ein und gewann seit Monatsanfang acht Prozent dazu. DER AKTIONÄR setzt das Kursziel auf 70 Euro. Zu diesem Kurs würde Microsoft eine Marktkapitalisierung von 564 Milliarden Dollar besitzen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Microsoft Rekordhoch nach Zahlen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gab Microsoft seine Quartalszahlen bekannt. Der bereinigte Umsatz liegt mit 20,5 Milliarden Dollar nur minimal über Vorjahresniveau. Die Aktie konnte nachbörslich trotzdem um sechs Prozent zulegen und überschritt das Rekordhoch von 1999. mehr