Microsoft
- Matthias J. Kapfer - Werkstudent

Top-Favorit Microsoft: 271 Prozent Kursentwicklung – und die Rallye geht weiter

Bei Microsoft läuft es wie Schnürchen. Top-Quartalsergebnisse befeuern den Kurs und lassen ihn seit mehreren Tagen immer im grünen Bereich aus dem Handel gehen. Da geht noch mehr.

Was für eine Kursentwicklung. Der Tech-Riese überzeugte zuletzt mit zweistelligen Wachstumszahlen in allen Segmenten. Seither gibt es für die Aktie kein Halten mehr. Seit genau acht Tagen legt die Microsoft-Aktie Tag für Tag zu und schloss immer über dem Schlusskurs des Vortages ab.

Das Plus in der Gewinnserie summiert sich mittlerweile auf sechs Prozent. Das letzte Mal schaffte die Aktie des Tech-Riesen es im Oktober 2015, acht Tage in Folge zuzulegen. Am Ende der Gewinnserie stand ein Plus von 9,6 Prozent zu Buche.

DER AKTIONÄR hat Microsoft im Mai 2013 zum Kauf empfohlen. Die Performance seitdem: 271 Prozent! Das Ende der Fahnenstange sollte das nicht gewesen sein, denn Probleme sucht man aktuell bei Microsoft vergeblich. Kursziel: 120 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Microsoft-IPO 1986: Das wäre aus 1.000 Dollar geworden

Der Softwarekonzern notiert seit mehr als 32 Jahren an der Wall Street und hat in dieser Zeit seine Gründer unfassbar reich gemacht. Forbes schätzt das Privatvermögen von Bill Gates auf 90 Milliarden Dollar - Rang 2 der weltweit reichsten Menschen auf dem Planten. Doch was wäre passiert, wenn ein … mehr
| David Vagenknecht | 0 Kommentare

Microsoft und Co: Konzerne kennen keine Grenzen

Cloud Services oder künstliche Intelligenz. Unsere Wirtschaft wird immer digitaler. Dafür ist ein High-Speed Breitband-Internet-Zugang erforderlich. Dennoch gibt es Gebiete, auch in Industrieländern wie den USA, die keinen Breitbandzugang haben. Microsoft und Co sehen hier Chancen und packen beim … mehr