MIC
- Markus Bußler - Redakteur

Mic AG: Investment in England

Die Mic AG betritt Neuland: Der Frühphaseninvestor beteiligt sich erstmals an einem Unternehmen in England: Rogues Resolutions Ltd. Der konzern ist im Bereich der nicht-invasiven Neurologie tätig.

Im Bereich von Medizin- und Healthcare hat sich die Mic AG in den vergangenen Jahren bereits mehrfach beteiligt. 2006 fügte die MIC die neuroConn GmbH dem Portfolio hinzu, 2009 folgte mit 4DForce GmbH eine weitere Firma.

Behandlung von Tinitus und Migräne

Rogue Resolution vermarktet weltweit Komplettsysteme für Behandlungsmethoden für eine nicht-invasive neurologische Behandlung.  So können mit Hilfe der neuesten Forschungsergebnisse bestimmte Formen von ADHS, Migräne, Tinnitus und Epilepsie ohne Medikamente behandelt werden. Auch die Rehabilitation nach Schlaganfällen kann verbessert werden.

DER AKTIONÄR hat bereits mehrfach auf die günstige Bewertung des Frühphasenfinanzierers hingewiesen. Zudem sollte demnächst noch ein Exit gelingen, der zusätzlich Geld in die Kasse des Unternehmens spülen dürfte. Die Aktie ist nach wie vor ein Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

mic AG: “Wir haben mehrere Eisen im Feuer“

Schlag auf Schlag geht es derzeit bei der mic AG: Finanzinvestor Carsten Maschmeyer hat zuletzt seine Beteiligung auf über 10 Prozent aufgestockt. DER AKTIONÄR sprach mit Vorstandschef Claus-Georg Müller unter anderem über die aktuellen Beteiligungen des Frühphasenfinanzierers sowie die Perspektiven für das laufende Geschäftsjahr. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Mic AG im Aufwind: Investor Maschmeyer stockt weiter auf

Carsten Maschmeyer sorgt am heimischen Aktienmarkt weiter für Aufsehen. Über seine Vermögensverwaltung Paladin Asset Management hat der Finanzinvestor seine Beteiligung an der Mic AG deutlich aufgestockt. Die Aktie des Frühphasenfinanzierers kann sich weiter von ihren Tiefstständen lösen. DER AKTIONÄR sieht weiteres Kurspotenzial. mehr