Metro
- DER AKTIONÄR

Metro: Wal-Mart-Zukauf belastet Q1

Nettoergebnis bei -9 Mio EUR

Der Einzelhändler musste im 1. Quartal beim Ergebnis rote Zahlen verbuchen. Die Kosten der Übernahme von Wal-Mart Deutschland und Geant aus Polen ließen das Nettoergebnis auf minus 9 Mio EUR fallen. Im Vorjahr erzielte Metro noch einen Gewinn von 7 Mio EUR. Das EBIT sank in den ersten drei Monaten auf 123 Mio EUR, von zuvor 138 Mio. Der Umsatz konnte dagegen um 12,1% auf 14,9 Mrd EUR wachsen. Die Prognose für das Gesamtjahr 2007 wurde bestätigt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: