Metro
- DER AKTIONÄR

Metro: Wal-Mart belastet das Q2-Ergebnis

Q2-EBIT bei 296 Mio EUR

Der Einzelhändler hat im 2. Quartal den Umsatz gesteigert. Aufgrund der Integration der übernommenen deutschen Wal-Mart-Märkte verdiente der Konzern aber weniger als im Jahr zuvor. Die Erlöse stiegen um 9,7% auf 15,39 Mrd EUR. Das EBIT sank hingegen von 321 auf 296 Mio EUR. Für das Gesamtjahr sieht sich der Einzelhändler aber auf Kurs, die eigens gesteckten Ziele zu erreichen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: