Merck
- DER AKTIONÄR

Merck KGaA: Dividendenerhöhung (Interview mit u. Huwald, Analyst)

Stärker als erwartet

Die Merck KGaA konnte den Jahresumsatz 2006 gegenüber dem Vorjahr um 8,5% auf 6,26 Mrd EUR steigern. Das Ergebnis nach Steuern erhöhte sich um 48,8% auf 1,00 Mrd EUR. Die 2006er Jahresbilanz von Merck war die stärkste, die das Unternehmen jemals in der Firmengesichte kommunizierte. Das Rekordergebnis wurde von der soliden Leistung aller Sparten getragen. Aufgrund der Zahlen wird die Geschäftsleitung auf der Hauptversammlung am 27. April den Aktionären eine Dividendenausschüttung in Höhe von 0,90 Euro pro Aktie vorschlagen, darüber hinaus auch eine Bonusdividende von 0,15 Euro als Beteiligung an den einmaligen Sondereinnahmen im Geschäftsjahr. Im Beitrag ein Interview mit Ulrich Huwald, Analyst MM Warburg & Co.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Merck KGaA im Aufwind: Zeit zum einsteigen?

In den vergangenen Handelstagen zählte die Merck-Aktie zu den stabilsten Werten im DAX und konnte sich von den Tiefständen um die Marke von 75 Euro nach oben absetzen. Für Rückenwind sorgte unter anderem eine Kaufempfehlung der Schweizer Großbank UBS, die dem DAX-Titel nach wie vor dreistellige … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Merck KGaA nach Zahlen: Das raten die Analysten

Im gestrigen Handel führte die Merck-Aktie deutlich die Verliererliste im DAX an und rutschte auf ein neues 52-Wochen-Tief ab. Der Ausblick auf das laufende Jahr sorgte für Ernüchterung. Auch die Analysten haben sich nach dem frischen Zahlenwerk zu Wort gemedelet und ihren Kommentar zu dem … mehr