Merck
- DER AKTIONÄR

Merck: Konzernumbau prägt das 3. Quartal

Operative Q3-Gewinn +56%

Die Quartalsbilanz des Darmstädter Pharmakonzerns wird weiterhin vom Konzernumbau geprägt. Sowohl der Verkauf der Generikasparte, wie auch der Serono-Zukauf sind in den Zahlen eingepreist. Den Umsatz verbesserte Merck um 61% auf 1,74 Mrd EUR. Vor allem die Integration von Serono konnte für das Umsatzplus verantwortlich gemacht werden. Operativ steigerte Merck seinen Gewinn um 56% auf 292 Mio EUR. Auf Jahressicht erwartet man weiterhin ein organisches Wachstum von 7-9%.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Merck

Die Merck-Aktie ist eine der großen Enttäuschungen des zweiten Halbjahres. Von ihrem Hoch bei 115 Euro hat sich der Kurs sukzessive entfernt und zwischenzeitlich die Unterstützung bei 90 Euro gebrochen. Am Montag startet Merck eine kleine Gegenbewegung, die durch neue Spekulationen gefüttert wird. … mehr