Medigene
- André Fischer - Redakteur

Medigene: neue Veranstaltungen im Fokus

Medigene präsentiert sich ab dem 16. Oktober 2018 auf dem European Society of Gene and Cell Therapy Kongress in Lausanne. Direkt im Anschluss rückt dann der European Society for Medical Oncology Kongress in München in den Fokus. Nach den Veranstaltungen im Herbst 2017 legte der Immuntherapie-Spezialist vorübergehend kräftig im Kurs zu. Auch dieses Mal könnten die Konferenzen wieder für frische Impulse sorgen. 

Abstauberlimits für etwaige Zukäufe

Sollte der „Risk-Off“-Modus der Aktienmärkte allerdings in den nächsten Wochen weiter anhalten, könnte die Medigene-Aktie bis auf das 2017-er August-Tief abrutschen – dieses lag knapp oberhalb von 8,50 Euro. Zudem besteht im Bereich zwischen 7,00 und 8,50 Euro massive charttechnische Unterstützung, weshalb sich spätestens auf dieser Basis Zukäufe anbieten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| André Fischer | 0 Kommentare

Medigene: aussichtsreiche Phase 1/2-Studie

Medigene setzt die laufende Phase 1/2-Studie mit dem DC-Impfstoff (DCs = Dendritische Zellvakzine) zur Behandlung der akuten myeloischen Leukämie (AML) weiter fort. Das Management der deutschen Biotech-Gesellschaft plant die Präsentation wichtiger Daten zu bestimmten Aspekten der Erhebung im Rahmen … mehr
| André Fischer | 0 Kommentare

Medigene: Projekte laufen nach Plan

Die Aktie von Medigene kommt derzeit nicht so richtig vom Fleck. Dabei laufen die Projekte des Immuntherapie-Spezialisten weiterhin nach Plan. So konnte die T-Zell-Rezeptor (TCR)-Allianz mit der US-Biotech-Firma bluebird bio für die Entdeckung spezieller Leitkandidaten von vier auf sechs erhöht … mehr