Medigene
- Marion Schlegel - Redakteurin

Medigene hängt fest – so handeln Sie richtig

Medigene hat bekannt gegeben, dass die Aktionäre auf der gestrigen Hauptversammlung allen Beschlussvorlagen der Verwaltung mit großer Mehrheit zugestimmt haben. Auf der ordentlichen Hauptversammlung 2016 der Medigene AG waren 45,5 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals anwesend. Die Zustimmungsraten zu den Beschlussvorlagen betrugen zwischen 93,2 und 99,9 Prozent. Als Mitglieder des neuen Aufsichtsrates mit einer Amtszeit bis 2019 wurden Prof. Dr. Horst Domdey, Dr. Yita Lee und Frau Antoinette Hiebeler-Hasner gewählt. Prof. Dr. Domdey wird wie bereits in der vorangegangenen Amtsperiode den Vorsitz des Aufsichtsrats wahrnehmen, Frau Hiebeler-Hasner erfüllt die Position der Finanzexpertin im Prüfungsausschuss. Prof. Dr. Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzender der Medigene AG kommentiert: "Wir freuen uns sehr über den breiten Rückhalt unserer Aktionäre, die uns durch die Zustimmung zu unseren strategischen Entscheidungen ihre Unterstützung bekunden und uns ermöglichen, unser Unternehmen im innovativen Feld der Immuntherapien weiter zu entwickeln. Im Namen des Vorstands danke ich den Aktionären der Medigene AG für ihr Vertrauen."

Starker Widerstandsbereich im Fokus

Bahnbrechende News fehlen derzeit allerdings bei Medigene. Auch die jüngsten Halbjahreszahlen trafen zwar die Erwartungen, aber neuen Schwung konnten auch diese nicht verleihen. Die Gesamterlöse des Unternehmens stiegen im Berichtszeitraum aufgrund von Sondereffekten durch die im Dezember 2015 vereinbarte Veräußerung von EndoTAG um 62 Prozent auf 5,47 Millionen Euro, nach 3,37 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Aus diesem Verkauf konnte ein Ertrag von 2,37 Millionen Euro erzielt werden. Die Aktie von Medigene hängt momentan am Widerstand aus mittelfristigem Abwärtstrend und 200-Tage-Linie fest. Ein Sprung darüber würde ein charttechnisches Kaufsignal bedeuten. Langfristig bleibt die Aktie von Medigene weiter hochinteressant. Das Unternehmen ist im Bereich Krebsimmuntherapie stark aufgestellt.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Medigene-Aktie: Höhenflug geht weiter

Das in Martinsried bei München ansässige Biotech-Unternehmen hat am Donnerstag die Ergebnisse der ersten neun Monate dieses Jahres vorgestellt. Demnach hat die Gesellschaft die Gesamterlöse um 32 Prozent auf 7,05 Millionen Euro steigern können. Der EBITDA-Verlust erhöhte sich planmäßig um 38 … mehr