Medigene
- DER AKTIONÄR

Medigene: Verlust nimmt zu

EBIT-Verlust bei 7,5 Mio EUR

Der Biotech-Konzern muss in den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres eine Steigerung des Verlustes verbuchen. Zwar erhöhten sich die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4% auf 6,8 Mio EUR. Allerdings nahm auch der EBIT-Verlust im 1. Quartal auf 7,5 Mio EUR zu, nach zuvor 0,1 Mio EUR. Der Rückgang des Ergebnisses beruht auf einem geringeren Bruttoergebnis und einer gleichzeitigen Erhöhung der Ausgaben für Forschung und Entwicklung. Medigene bestätigte nach diesen Zahlen die Jahresprognose für den Umsatz von 35 Mio EUR, sowie einem Verlust in gleicher Höhe.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: