McDonald's
- Norbert Sesselmann - Redakteur

McDonald’s: Auch ein Top-Performer 2012?

Einfach gut – die McDonald’s-Aktie ist einfach gut. Seit Jahresbeginn hat das Papier trotz Schuldenkrise 30 Prozent an Wert zugelegt. Langfristig kennt die Aktie sowieso nur die Richtung nach oben. In den vergangen zehn Jahren hat der Wert fast 300 Prozent zugelegt. Was ist 2012 drin?

Die Aktie von McDonald's befindet sich auf Allzeithoch. Kein Wunder, denn die Geschäfte der Restaurantkette laufen auch in Krisenzeiten hervorragend. Einen Beleg lieferten jüngst die Umsatzzahlen für den Monat November: Demnach kletterten die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 7,4 Prozent. Experten hatten lediglich mit einem Zuwachs von 4,6 Prozent gerechnet.

Wachstum in Russland .....

Trotz der gewaltigen Größe und der weltweiten Verbreitung der McDonalds-Filialen gibt es auf der Weltkarte immer noch weiße Flecken, wo der Burgerbrater noch nicht präsent ist. So wird McDonald's im kommenden Jahr zwischen 45 und 50 neue Restaurants in Russland eröffnen. „Im nächsten Jahr wollen wir die Anzahl unserer Restaurants in Russland um etwa 15 Prozent steigern", sagte Andrej Syrjanow, Entwicklungschef des Unternehmens in Russland, der Nachrichtenagentur Prime am Mittwoch. Die neuen Einrichtungen sollen vor allem in den Städten eröffnet werden, wo das Unternehmen noch nicht präsent ist.

Dauerbrenner

Für Langfristanleger ist McDonald's ein absolutes Top-Investment. In den letzten zehn Jahren legte der die Aktie um 288 Prozent zu. Daran konnte weder der Börsencrash 2008 infolge der Finanzkrise noch die Eurokrise dem Titel etwas anhaben. Allein im Jahr 2011 hat die Aktie fast 30 Prozent zugelegt. Zum Vergleich: Der Dow Jones hat im selben Zeitraum ein mageres Plus von lediglich zwei Prozent vorzuweisen.

Gute Ausschichten für 2012 und darüber hinaus

2011 wird bei McDonald's ein Gewinn von 5,23 Dollar je Aktie sowie einen Umsatz von fast 27 Milliarden Dollar erwartet. Beide Größen stellen Rekordwerte da. Die Experten gehen davon aus, dass auch in den kommenden Jahren das Ergebnis gesteigert wird. Im Durchschnitt rechnen die Experten für die nächsten fünf Jahre mit einem jährlichen Umsatzanstieg von 6,5 Prozent. Der Gewinn dürfte mit 10,0 Prozent pro Jahr sogar überproportional zulegen. Die Aktie hat das Potenzial, im Schnitt 15 Prozent pro Jahr zuzulegen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

McDonald's: Das ist das Ende des Big Mac

Fast-Food-Enthusiasten und Fans der US-Amerikanischen Burger-Kette McDonald's werden es kaum glauben, aber der "Big Mac" verliert nach 50 Jahren seine Exklusivität. Eine Entscheidung des EUIPO sorgt dafür, dass nun quasi jeder Burger-Bräter in Europa seine Buletten-Brötchen "Big Mac" nennen darf. … mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

McDonald’s: Sichere Sache, starke Performance

In unruhigen Zeiten greifen die Anleger traditionell bei defensiven Werten zu. 2018 ist da keine Ausnahme. Einer der besten US-Blue-Chips in den vergangenen Monaten ist die Aktie von McDonald’s. Am Dienstag ist Big M wieder angesagt. Dabei hat sich Konkurrent Burger King etwas ganz Besonderes … mehr