McDonald's
- Andreas Deutsch - Redakteur

McDonald's: 16.000 Prozent Kursplus - aber noch längst nicht satt

Die Aktie des Burger-Dinos McDonald's zählt langfristig zu den besten Aktien an der Wall Street. Bis auf eine zwischenzeitliche Schwäche Anfang des Jahrtausends ging es solide und unaufgeregt nach oben. Das Chartbild hat sich zuletzt wieder merklich verbessert – ein neues Rekordhoch ist nur eine Frage der Zeit.

Ein positiver Analystenkommentar (Stephens hat Big M auf "Übergewichten" aufgestuft) hat der Aktie von McDonald's neuen Schwung gegeben. Im vorbörslichen Handel klettert die Aktie um knapp ein Prozent auf 181 Dollar. Damit könnte McDonald's sowohl die 38-Tage- als auch die 90-Tage-Linie nachhaltig hinter sich lassen. Von der 200-Tage-Linie, die aktuell bei 169,25 Dollar verläuft, hat sich die Aktie längst deutlich entfernt.

Gelingt nun ein nachhaltiges Break über die genannten gleitenden Durchschnitte, rückt bereits das Rekordhoch bei 190,88 als nächster Widerstand in den Fokus.

Fundamental ginge das Break auf ein neues Rekordhoch absolut in Ordnung. Mit einem 2019er-KGV von 22 und einer Dividendenrendite von 2,6 Prozent ist die Aktie im Peergroup-Vergleich günstig bewertet. Zudem: McDonald’s wächst immer noch. Nicht üppig, aber auch nicht weniger als die großen Konkurrenten Yum Brands und Restaurant Brand International (Burger King).

Grafik: Big M im Peergroup-Vergleich moderat bewertet

Unternehmen KGV19e KGV20e EV/EBITDA 19e EV/Sales 19e Div.-Rendite in %
McDonald's 22 20 8 16 2,6
Yum Brands 25 22 7 18 1,8
Shake Shack 72 59 3 25 -
Wendy's 27 22 4 14 2,1
Restaurant Brand Int. 23 21 7 18 3,1

Da geht noch einiges

Seit der letzten AKTIONÄR-Empfehlung vor drei Jahren liegt die Aktie, die seit 1980 16.000 Prozent gemacht hat (S&P 500: 2.200 Prozent), mit 45 Prozent vorne. Damit sollte das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein. McDonald's profitiert besonders stark von der zunehmenden Automatisierung. Mehr Robotik in Service und Produktion werden die Margen von Big M immer weiter nach oben treiben. Ziel: 200 Euro, Stopp: 130 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Hormel Foods: Der unbekannte Dividendenstar

Im Portfolio des Dividende 4 Plus Fonds befinden sich derzeit über 30 dividendenstarke Einzelaktien. Neben den bekannten Namen wie McDonald’s oder Allianz, auch Aktien die fast vollständig unter dem Radar der Anleger fliegen, wie beispielsweise Hormel Foods. Die Aktie führt jedoch zu Unrecht ein … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

McDonald’s: Fette Dividende

Bei McDonald’s locken nicht nur Burger und Pommes. Für Anleger springt eine ebenso fette Dividende heraus, die auch in den kommenden Jahren gesichert sein dürfte. Die Aktie befindet sich mit rund 30 anderen hochkarätigen Dividendentiteln derzeit im Portfolio des Dividende 4 Plus Fonds. mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

McDonald's: Das ist das Ende des Big Mac

Fast-Food-Enthusiasten und Fans der US-Amerikanischen Burger-Kette McDonald's werden es kaum glauben, aber der "Big Mac" verliert nach 50 Jahren seine Exklusivität. Eine Entscheidung des EUIPO sorgt dafür, dass nun quasi jeder Burger-Bräter in Europa seine Buletten-Brötchen "Big Mac" nennen darf. … mehr