Daimler
- DER AKTIONÄR

Maydorns Minute: Solarworld, Nordex, Daimler, Barrick Gold, Apple, Tesla

Schnell, kompakt, konkret. Aktien-Experte Alfred Maydorn analysiert und bewertet innerhalb von 60 Sekunden die sechs wichtigsten und interessantesten Aktien der laufenden Woche. In der neuesten Ausgabe geht es um folgende Werte: Solarworld, Nordex, Daimler, Barrick Gold, Apple und Tesla.

Was ist bei Solarworld los? Was steckt hinter dem wundersamen Anstieg der vergangenen Tage. Börsenexperte Alfred Maydorn weiß die Antwort. Und er schätzt die jüngsten Entwicklungen bei Nordex und Daimler ein, die sich klar im Ausfwärtstrend befinden.

Darüber hinaus geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Minute um die Aktie von Barrick Gold, die zuletzt klar nach oben gedreht hat. Und auch bei Apple und Tesla läuft es wieder deutlich besser. Lohnt hier noch der Einstieg?

Wenn Sie wissen wollen, wie Alfred Maydorn die sechs spannendsten Aktien der Woche einschätzt, dann sollten die die neue Ausgabe von Maydorns Minute nicht verpassen. Einfach auf diesen Link klicken und „Los geht´s!“

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 1 Kommentar

Daimler: Ein zweiter Blick ist nötig

Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von Daimler für das erste Quartal des laufenden Jahres ist viel besser als von Analysten geschätzt. Wegen der guten Geschäfte in der Volksrepublik China und dem Absatzrekord von Mercedes für ein Auftaktquartal stieg das EBIT im Jahresvergleich … mehr
| Jochen Kauper | 1 Kommentar

Daimler-Aktie: Analysten sehen weiteres Potenzial

Endlich konnte Daimler wieder mit positiven News auf sich aufmerksam machen. Die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal sorgten dafür, dass das Interesse der Anleger wieder zurückgekehrt ist. Der Autobauer hat das EBIT von 2,15 Milliarden Euro auf rund 4,01 Milliarden Euro gesteigert. Damit lagen … mehr