Tesla
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: Tesla, Daimler, Deutsche Post, Infineon, Bet-at-home, JinkoSolar, Steinhoff

Maydorns Meinung, Maydorn, Alfred 20140520

In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger – und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung. In dieser Ausgabe geht es um Tesla, Daimler, Deutsche Post, Infineon, Bet-at-home, JinkoSolar und Steinhoff. 

Die Aktie von Tesla setzt ihre Aufwärtsbewegung fort. Angetrieben wird das Papier durch die immer besser laufende Model-3-Produktion und einige positive Analastenkommentare. Ist jetzt sogar ein weiterer Anstieg in Richtung Allzeithoch möglich? 

Darüber hinaus geht es in Maydorns Meinung um den Abgas-Skandal bei Daimler und die Auswirkungen auf die Aktie, die überraschende Gewinnwarnung der Deutschen Post, die vollen Auftragsbücher bei Infineon und um die Aussichten der drei mehr oder weniger stark angeschlagenen Aktien von Bet-at-home, JinkoSolar und Steinhoff.

Maydorns Meinung gibt es auch als täglichen Newsletter. Wenn Sie auch von Montag bis Donnerstag über spannende Börsenthemen und aussichtsreiche Aktien auf dem Laufenden bleiben wollen, tragen Sie sich einfach in auf www.maydorns-meinung.de in den Verteiler ein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Tesla-Chef Musk: Post von der US-Börsenaufsicht

Elon Musk könnte sein Gezwitscher zum Verhängnis werden. Die amerikanische Börsenaufsicht SEC hat US-Medienberichten zu Folge Tesla-Chef Musk eine Vorladung geschickt. Das berichtet der US-Sender Fox Business News.
Die SEC lade Tesla wegen der Privatisierungspläne sowie Musks Statement über die … mehr
| Thomas Bergmann | 4 Kommentare

Tesla: Wie Musk mit einem Tweet die Shorties grillt

Welches Spiel treibt Elon Musk? Gestern erschien auf dem Twitter-Konto des Tesla-Chefs die überraschende Nachricht: Musk erwägt, den Aktionären ihre Anteile abzukaufen – für 420 Dollar je Aktie. "Funding secured", zwitscherte er, die Finanzierung des Deals sei also gesichert. Die Aktie hob … mehr