Tesla
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: Tesla, Daimler, Deutsche Post, Infineon, Bet-at-home, JinkoSolar, Steinhoff

Maydorns Meinung, Maydorn, Alfred 20140520

In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger – und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung. In dieser Ausgabe geht es um Tesla, Daimler, Deutsche Post, Infineon, Bet-at-home, JinkoSolar und Steinhoff. 

Die Aktie von Tesla setzt ihre Aufwärtsbewegung fort. Angetrieben wird das Papier durch die immer besser laufende Model-3-Produktion und einige positive Analastenkommentare. Ist jetzt sogar ein weiterer Anstieg in Richtung Allzeithoch möglich? 

Darüber hinaus geht es in Maydorns Meinung um den Abgas-Skandal bei Daimler und die Auswirkungen auf die Aktie, die überraschende Gewinnwarnung der Deutschen Post, die vollen Auftragsbücher bei Infineon und um die Aussichten der drei mehr oder weniger stark angeschlagenen Aktien von Bet-at-home, JinkoSolar und Steinhoff.

Maydorns Meinung gibt es auch als täglichen Newsletter. Wenn Sie auch von Montag bis Donnerstag über spannende Börsenthemen und aussichtsreiche Aktien auf dem Laufenden bleiben wollen, tragen Sie sich einfach in auf www.maydorns-meinung.de in den Verteiler ein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Tesla mit fetter Q4-Überraschung?

Nach den grandiosen Q3-Zahlen könnte Tesla auch noch einmal im vierten Quartal positiv überraschen. Morgan-Stanley-Analyst Adam Jones schrieb jetzt, dass die extremen Bemühungen von Tesla, möglichst viele Model 3 noch 2018 an die Kunden auszuliefern, zu einem "substanziell höherem Cash-Flow" führen … mehr
| Florian Söllner | 0 Kommentare

Tesla: Diese Elektroauto-Grafik macht Freude!

Langsamer Beginn - doch dann rasante Beschleunigung: Das S-Kurven-Konzept geht beschreibt das Tempo, in dem sich neue Innovationen im Markt durchsetzen. Nach einer längeren, unspektakulären Phase der Forschung und Entwicklung beginnt demnach zu einem bestimmten Zeitpunkt die beschleunigte Akzeptanz … mehr