SAP
- Alfred Maydorn - Redakteur

Maydorns Meinung: SAP, Bilfinger, PNE Wind, Nordex, JinkoSolar, 7C Solarparken, Tesla

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um die Aktien von SAP, Bilfinger, PNE Wind, Nordex, JinkoSolar, 7C Solarparken und Tesla.           

Ab sofort gibt es Maydorns Meinung auch als täglichen Newsletter – und zwar kostenlos. Wenn Sie sich jetzt anmelden, erhalten Sie zusätzlich die Studie „Neuer Milliardenmarkt: 400-Prozent-Aktie für 0,50 Euro“. Einfach auf diesen Link klicken und in den Verteiler eintragen. 

Das dürfte Rekord sein: Bilfinger spricht die sechste Gewinnwarnung aus, die Aktie fällt erneut wie ein Stein. Ob es auch die letzte Warnung gewesen ist, analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn. Noch wilder geht es bei PNE Wind zu, dort rückte auf der Hauptversammlung sogar die Polizei an. 

Darüber hinaus geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung um Nordex, die sich ebenfalls wieder etwas verbilligt hat, um die beiden Solaraktien JinkoSolar und 7C Solarparken und um Tesla, deren Aktie auf ein neues Jahreshoch gestiegen ist. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP-Aktie fällt: Enttäuschung überwiegt nach Zahlen

Licht und Schatten bei SAP: Trotz schwacher Marge sowie und stagnierendem Ergebnis hebt die Walldorfer Software-Schmiede den Umsatz- und Ergebnisausblick für das laufende Geschäftsjahr leicht an. Unterm Strich hatten sich die Analysten mehr erwartet, der starke Euro belastet die Quartalsergebnisse. … mehr