RWE
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: RWE, E.on, SMA Solar, SolarEdge, Canadian Solar, JinkoSolar, BYD, Orocobre

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um RWE, E.on, SMA Solar, SolarEdge, Canadian Solar, JinkoSolar, BYD und Orocobre. 

RWE überrascht mit guten Q1-Zahlen während E.on unter den hohen Kosten des Atomausstiegs leidet. Börsenexperte Alfred Maydorn analysiert die aktuelle Lage der beiden deutschen Versorger und bewertet die Perspektiven ihrer Aktien. 

Darüber hinaus geht es in Maydorns Meinung um die Solarwerte SMA Solar, SolarEdge, Canadian Solar und JinkoSolar. Die Aktien stehen derzeit unter dem Einfluss der vorgelegten oder noch vorzulegenden Bilanzen. Wo lohnt sich jetzt der Einstieg? Und schließlich bewertet Alfred Maydorn noch die aktuelle Lage des chinesischen Elektroautoherstellers BYD und stellt mit Orocobre eine Aktie vor, die indirekt vom beginnenden E-Auto-Boom profitiert. 

Die 280-Prozent-Chance

Es gibt Maydorns Meinung auch als täglichen Newsletter – und zwar kostenlos. Wenn Sie sich jetzt anmelden, erhalten Sie zusätzlich die neue Studie „Die Spekulation des Jahres: 280 Prozent Gewinn mit der Aktie der Zukunft“. Einfach auf diesen Link klicken und in den Verteiler eintragen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

RWE: Vier Probleme!

Seit dem Börsengang der Tochter Innogy verbleibt bei RWE lediglich das konventionelle Energiegeschäft. Der DAX-Konzern muss nun beweisen, dass mit den alten Kraftwerken und der 77-Prozent-Beteiligung an der grünen Tochter ein zukunftsfähiges Modell entstanden ist. Vier Probleme müssen gelöst werden. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

RWE: Die Probleme der Energiewende

Die Bedeutung der klassischen Kraftwerke hat in den vergangenen Jahren deutlich nachgelassen. Über 30 Prozent des Stromverbrauchs decken die Erneuerbaren Energien bereits ab. Bei der Einspeisung haben diese per Gesetz Vorrang. Aufgrund der jüngsten Ereignisse fordert RWE jetzt jedoch eine Reform … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

E.on und RWE: Wird der nächste Trend verschlafen?

Deutschlands große Versorger E.on und RWE leiden seit Jahren darunter, dass sie die Energiewende zu lange ignoriert haben. Durch die Abspaltungen ihrer Tochtergesellschaften Uniper und Innogy haben die Konzerne versucht, auf die veränderte Marktsituation zu reagieren. Nun drohen sie allerdings den … mehr