Gazprom
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: Gazprom, Commerzbank, Nordex, JinkoSolar, Apple, Tesla, Sierra Wireless

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es Gazprom, Commerzbank, Nordex, JinkoSolar, Apple, Tesla und Sierra Wireless.

 

Der Mini-Kompromiss von Minsk im Ukraine-Konflikt beflügelt die Aktie von Gazprom. Ob der Anstieg nachhaltig ist, analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn. Die Commerzbank-Aktie notiert nach den vorgelegten Zahlen indes schwächer. Was bremst den Kurs der Bank-Aktie und wie geht es hier weiter?

 

In der neuen Ausgabe von Maydorns Minute geht es erneut um die Aktien von Nordex und JinkoSolar, die ihren positiven Trend fortsetzen können, sowie um die beiden US-Unternehmen Apple und Tesla. Abgerundet wird die Sendung mit einer neuen Einschätzung von Sierra Wireless, einem der führenden Unternehmen des Billionenmarktes „Internet der Dinge“.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Kräftiger Rückenwind für die Aktie

Bei der lange Zeit gebeutelten Aktie des russischen Erdgasriesen Gazprom setzt sich die Erholung fort. Dabei helfen natürlich die anhaltend festen Ölpreise, die mittel- bis langfristig auch die Gaspreise positiv beeinflussen dürften. Darüber hinaus könnte eine sehr positive Analystenstudie für … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Das sind die Pläne für China

Der weltgrößte Erdgasproduzent Gazprom steht vor dem Markteintritt in China. Ab dem 20. Dezember 2019 soll erstmals Erdgas aus Sibirien in den Osten Chinas fließen, um die boomende Volkswirtschaft mit sauberer Energie zu versorgen. Anschließend soll Gazproms Marktanteil im Reich der Mitte stetig … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Gazprom: Das ist überraschend

Nachdem in den vergangenen Wochen die Wahrscheinlichkeit für den Bau von Nord Stream 2 im Zuge verschiedener Entwicklungen stetig gesunken ist, zeigt sich der russische Erdgasriese Gazprom nach wie vor zuversichtlich, die zweite Ostseepipeline entgegen aller Widerstände planmäßig vorantreiben zu … mehr