E.on
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: E.on, Henkel, Deutsche Bank, Nordex, YY, Gazprom

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um die Aktien von E.on, Henkel, Deutsche Bank, Nordex, YY und Gazprom. 

E.on schießt nach Vorlage seiner Bilanz nach oben. Börsenexperte Alfred Maydorn bewertet die Zahlen sowie die weiteren Aussichten des Energieversorgers. Und er schätzt ein, wie sehr die Probleme in Russland den Henkel-Konzern belasten und ob die Aktie jetzt kaufenswert ist. 

Dann geht es in der neuen Ausgabe erneut um Nordex. Der Windturbinenbauer legt am Freitag seine Quartalszahlen vor. Gute Ergebnisse am laufenden Band erzielt das chinesische Social Network YY, die eine echte Alternative zu Facebook ist. Schließlich analysiert Maydorn noch, ob Gazprom langfristig ein gutes Investment ist. 

Die neue Ausgabe von Maydorns Meinung ist jetzt abrufbar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

E.on: Die Milliarden-Frage

Trotz der starken Zahlen der Tochter Uniper kann die E.on-Aktie die Gewinne aus dem frühen Handel am Dienstag nicht verteidigen. Anleger warten gespannt auf das eigene Zahlenwerk des Versorgers, das morgen früh präsentiert wird. Die Rückkehr in die schwarzen Zahlen ist so gut wie sicher. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

E.on: Tochter Uniper glänzt – morgen zählt es!

Die E.on-Tochter Uniper hat die Prognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben. Nach einem starken ersten Halbjahr will der konventionelle Versorger zudem deutlich mehr Dividende ausschütten als geplant. An der Börse kommt das gut an. Die Papiere von Mutter und Tochter legen jeweils zu. Morgen … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

E.on: Jetzt muss geliefert werden

Eine spannende Woche steht bei E.on bevor. Der Versorger wird am Mittwoch, den 9. August, Zahlen zum zweiten Quartal präsentieren. Der Konzern muss beweisen, dass er in der neuen Energiewelt wieder erfolgreich wirtschaften kann. Bei den Analysten herrscht Zuversicht, auch die Aktie kann im Vorfeld … mehr