Wirecard
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: Dow Jones, Apple, Wirecard, Deutsche Bank, BASF, Daimler, BYD, Tesla

In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger – und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung. In dieser Ausgabe geht es um den Dow Jones und die Aktien von Apple, Wirecard, Deutsche Bank, BASF, Daimler, BYD und Tesla. 

Der Dow Jones hat am Montag seine zwischenzeitlichen Abschläge von rund 500 Punkten komplett wieder aufgeholt und sich sogar noch knapp ins Plus gerettet. Dieser „signifikante Umkehrtag“ ist ein starkes Signal und lässt auf wieder steigende Aktienkurse hoffen.   

Darüber hinaus geht es in Maydorns Meinung um neue Sorgen bei Apple, Einschätzungen der vier DAX-Werte Wirecard, Deutsche Bank, BASF und Daimler und um die „Korrektur-Verweigerer“ BYD und Tesla. Die beiden Elektroauto-Spezialisten glänzen derzeit nicht nur mit soliden bis steigenden Aktienkursen, sondern auch mit guten Nachrichten.

Maydorns Meinung gibt es auch als täglichen Newsletter. Wenn Sie auch von Montag bis Donnerstag über spannende Börsenthemen und aussichtsreiche Aktien auf dem Laufenden bleiben wollen, tragen Sie sich einfach in auf www.maydorns-meinung.de in den Verteiler ein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Update: Top-Gewinner Wirecard liefert Kaufsignal!

Die Aktie von Wirecard knüpft am Freitag an ihre jüngste Erholung an und klettert mit einem Kursplus von fast sechs Prozent erneut an die DAX-Spitze. Nach dem bisherigen Zwischenhoch des noch jungen Jahres aus der Vorwoche nun auch die 200-Tage-Linie überwunden – aus charttechnischer Sicht ein … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wirecard: Auf diese Marke kommt es an

Die Aktie von Wirecard legt am Dienstag rund ein halbes Prozent zu und gehört damit zu den Gewinnern im DAX. Nach dem zwischenzeitlichen Rücksetzer der vergangenen Tage kann sich der Kurs damit wieder stabilisieren, der charttechnische Ausbruch ist zunächst aber wieder etwas weiter in die Ferne … mehr