Medigene
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: DAX, Dow Jones, Siemens, Daimler, Volkswagen, Tesla, Allianz, Medigene, Biofrontera

In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger – und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung. In dieser Ausgabe geht es um den DAX und den Dow Jones und die Aktien Siemens, Daimler, Volkswagen, Tesla, Allianz, Medigene und Bioforntera. 

Während der Dow Jones mittlerweile schon rund 60 Prozent der Korrektur wieder aufgeholt hat, notiert der DAX gerade einmal 25 Prozent über seinem Korrekturtief. Was sind die Gründe für die anhaltende Unterperformance des deutschen Leitindex und welche Konsequenzen sollten Anleger ziehen? 

Darüber hinaus geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung um den Kurseinbruch bei Siemens, die schwächelnden Autowerte Daimler und Volkswagen, den US-Konkurrenten Tesla, die starke Vorstellung der Allianz und um die beiden deutschen Biotech-Perlen Medigene und Biofrontera.

Maydorns Meinung gibt es auch als täglichen Newsletter. Wenn Sie auch von Montag bis Donnerstag über spannende Börsenthemen und aussichtsreiche Aktien auf dem Laufenden bleiben wollen, tragen Sie sich einfach in auf www.maydorns-meinung.de in den Verteiler ein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Deutsche Biotechs starten durch – ein Geheimtipp

Die deutsche Biotechnologie-Branche ist erwachsen geworden. Die hiesigen Biotech-Unternehmen können immer mehr Zulassungen und Erfolge vorweisen. Immer mehr Firmen wagen auch den Gang an die US-Börse. Die gut 600 deutschen Biotechs (21 davon börsennotiert) haben ihren Umsatz 2017 um rund acht … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Medigene erhöht Kapital um 10% - was macht die Aktie?

Medigene hat im Rahmen der gestern angekündigten Privatplatzierung – das Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen – 32,3 Millionen Euro eingenommen. Medigene gab dafür 2,23 Millionen neue Aktien aus genehmigtem Kapital aus, was rund zehn Prozent des gegenwärtigen Grundkapitals entspricht. Die … mehr