Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: DAX, Dow Jones, Commerzbank, Lufthansa, Nordex, Paion, JinkoSolar

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um den DAX, den Dow Jones und die Aktien Commerzbank, Lufthansa, Nordex, Paion und JinkoSolar.

Börsenexperte Alfred Maydorn erläutert in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung, wie er die Lage des deutschen und des amerikanischen Marktes einschätzt. Handelt es sich lediglich um eine Korrektur oder drohen weitere Kursverluste?

Bei den Einzelwerten geht es um die beiden stark angeschlagenen Papiere der Commerzbank und der Lufthansa. Setzt sich der Abwärtstrend fort oder ist eine Gegenbewegung möglich. Und bei Nordex stellt sich die Frage, ob die Aktie nach der jüngsten Korrektur wieder Fahrt aufnehmen kann. 

Auch der Biotech-Wert Paion hat zuletzt nachgegeben. Alfred Maydorn nennt die Hintergründe und bewertet das mögliche Potenzial der Aktie. Und schließlich geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung noch um den Solarwert JinkoSolar, der weiterhin nicht so recht ins Laufen kommt.

Die neue Ausgabe von Maydorns Meinung sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Viel zu teuer

Das Referendum in Italien am kommenden Sonntag sorgt an den Märkten für Nervosität. Nicht nur italienische Bankaktien wurden in den vergangen Tagen abverkauft. In Deutschland standen auch die Commerzbank und die Deutsche Bank auf der Abschussliste der Anleger. Egal wie die Abstimmung in Italien … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Licht und Schatten

Bereits im Oktober 2015 hatte die Deutsche Bank den Verkauf ihrer mexikanischen Töchter an die dortige Investa Bank bekannt gegeben. Diese braucht allerdings eine Kapitalerhöhung, um den Zukauf stemmen zu können. Laut Handelsblatt wird gegen die Bank jetzt ermittelt. Auch für die Deutsche Bank … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Ist Achleitner wirklich der Richtige?

Bei der Deutschen Bank dürfte einer zweiten Amtszeit von Paul Achleitner als Aufsichtsratschef nichts mehr im Wege stehen. Der oberste Konzernkontolleur tritt aber ein schweres Erbe an, das teilweise auch auf seine eigenen Fehler zurückzuführen sein dürfte. Während die Mehrheit der Großaktionäre … mehr