MATCH GR.
- Michel Doepke - Volontär

Match Group: Heiße Tinder-Aktie mit Kaufsignal

Die Muttergesellschaft der Dating-App Tinder, Match Group, profitierte diese Woche von einer positiven Analysteneinschätzung. Charttechnisch generierte die Aktie ein frisches Kaufsignal.

Kursziel 20 Dollar

Analyst Robert S. Peck von SunTrust erhöhte das Kursziel für die Papiere von Match Group von 18 auf 20 Dollar. Peck rechnet mit robusten Quartalszahlen. Die App komme bei der Monetarisierung voran und Tinder erziele solide Margen. Zudem betont der Experte, das sowohl beim Betriebssystem iOS als auch Android die Dating-Plattform hoch im Kurs stehe.

Durch die einfache Handhabung der App findet diese immer mehr Zuspruch. Neue Kontakte zu knüpfen oder sogar die große Liebe zu finden dauert nur wenige Sekunden. Nach vorher selbst festgelegten Kriterien filtert Tinder passende Nutzer heraus. Mit einem Wisch nach links (Kontakt ablehnen) oder rechts (Nutzer mögen) selektiert man die vorgeschlagenen Kontakte. Wenn beide Kontakte „sich mögen“ kommt es zu einem Match. Dann besteht die Möglichkeit zu chatten und sich über die App kennenzulernen.

 

Noch ein Schnäppchen

Mit einem KGV von 20 für das kommende Jahr ist Match Group günstig bewertet. Das vor kurzem gelieferte Kaufsignal nutzen spekulative Anleger zum Einstieg. Seit längerem befindet sich die Aktie im Depot des Hot Stock Report.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV