Manz
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Manz-Aktie springt ins Plus: Zahlen über den Erwartungen

Der Maschinenbauer Manz hat seine Zahlen vorgelegt. Dabei lag der Umsatz im dritten Quartal mit 87,3 Millionen Euro 16 Prozent über dem Vorjahresquartal. Die Konsensus-Erwartung von 85,0 Millionen Euro wurde übertroffen. Die Aktie reagiert positiv. Vorbörslich wird die gestern gefallene wichtige 60-Euro-Marke zurückerobert.


In den ersten neun Monaten 2014 erwirtschaftete die Manz AG Umsätze von 250,9 Millionen Euro nach 213,0 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBITDA lag mit 19,6 Millionen Euro wie erwartet unter dem Wert des Vorjahres (23,3 Millionen Euro). Bei einem Auftragsbestand von 50,9 Millionen Euro zum 30. September 2014 bestätigt der Vorstand die Prognose und rechnet mit einem Umsatz zwischen 280 Millionen Euro und 300 Millionen Euro bei einem positiven EBIT.


Dieter Manz, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: "Wir haben unser Ziel Rekordumsatz 2014 und positives EBIT klar im Blick."


Smartphone-Bauer kaufen weiter Maschinen
Dieter Manz: "Das Interesse aus der Displaybranche an unseren Lösungen ist unvermindert hoch. Die Solarbranche zeigt sich im Aufschwung - wenn auch nach wie vor auf niedrigem Niveau. Das anhaltend hohe Wachstum im Endkundenmarkt wird zu weiteren Investitionen für Produktionsanlagen, und somit zu wieder stark steigenden Umsätzen, führen. Mit der Übernahme im Bereich Battery Mitte des zweiten Quartals 2014 und den ersten großen Aufträgen über Produktionsanlagen zur Herstellung von Li-Ion Batterien für Consumer Electronics, haben wir die Voraussetzungen dafür geschaffen, dieses Segment auf ein neues Umsatzniveau zu heben."


Derweil geht das Warten auf den ersten großen Solar-Auftrag weiter. Manz zufolge sei ein kurzfristig möglicher Verkauf einer CIGSfab in den Planzahlen nicht berücksichtigt und biete weiteres Upside-Potenzial.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: Hoffnung bei Manz – das ist alles

Der Aktionärsbrief verweist auf die jüngsten Schwierigkeiten bei der Manz AG. Im Sommer stornierte ein Großkunde ein Projekt zur Herstellung von Smartphone-Akkumulatoren. Mittlerweile haben beide Seiten zwar einen Vergleich erzielt, doch die Ergebnisse aus diesem und Folge-Aufträgen fehlen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Manz ist eine heiße Turnaround-Wette

Der Effecten-Spiegel erklärt, Shanghai Electric ist bei einer Kapitalerhöhung mit 19,7 Prozent bei der Manz AG eingestiegen. Gründer und Vorstandsvorsitzender Dieter Manz, der selbst 24,7 Prozent der Anteile hält, schließt eine vollständige Übernahme durch das chinesische Unternehmen aus. Er freut … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Manz: Kaufempfehlung sorgt für Kurssprung

Der zuletzt stark angeschlagene Maschinenbauer Manz zählt heute zu den großen Gewinnern unter den deutschen Nebenwerten. Dank einer positiven Analystenmeinung aus dem Hause Warburg gewinnen die Papiere rund fünf Prozent. Schafft die Aktie den Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung? mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Manz mit roten Zahlen: Optimismus bleibt

Der Maschinenbauer Manz sieht sich trotz negativer Vorzeichen auf Kurs. Zuletzt belastet der Auftragsstopp eines Großkunden (wohl erneut Apple) die Firma. Positiv hervorzuheben ist dagegen die Beteiligung der chinesischen Gesellschaft Shanghai Electric. Der Vorstand zeigt sich zuversichtlich für … mehr