Manz
- Jonas Groß - Volontär

Apple-Zulieferer Manz mit Riesenaufträgen - asiatischer Markt boomt

Gute Nachricht für die Manz-Aktionäre. Wie der Hightech-Maschinenbauer am Mittwoch bekanntgab, erhielt das Unternehmen mehrere Folgeaufträge in Höhe von rund zehn Millionen Euro. Diese umfassen Maschinen zur automatischen Montage von Notebooks und anderen Geräten im Bereich Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen profitiert dabei vom anhaltenden Standardisierungstrend der Produktion in asiatischen Ländern, allen voran in China.

 

Weitere Aufträge in China

„Ich freue mich sehr über diese Folgeaufträge. Sie sind das Ergebnis großer Kundenzufriedenheit und zeigen, dass wir mit unseren Maschinen die Bedürfnisse der Branche treffen", kommentiert Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG. „Es besteht kein Zweifel daran, dass der Trend zur Automatisierung in den produzierenden Unternehmen Asiens weiter anhält. Hier sehe ich gute Chancen für uns als Hightech-Maschinenbauer für weitere Aufträge." Treibende Faktoren für diesen Trend in Asien sind steigende Lohnkosten zum Beispiel in China, Anforderungen nach einer gleichbleibend hohen Produktqualität oder auch Themen wie der Schutz des geistigen Eigentums.

 

Abwarten

Infolge der Veröffentlichung der Quartalszahlen in der letzten Woche ist die Manz-Aktie stark unter Druck geraten. Sie verlor auf Wochenbasis fast 15 Prozent. Zwar konnte der Kurs des Apple- und Tesla-Zulieferers aufgrund der heutigen Neuigkeiten vorbörslich um mehrere Prozent zulegen, doch der Abwärtstrend ist weiterhin intakt. Neuanleger halten sich deshalb zurück.


Dieses Buch komprimiert knapp 100 der wichtigsten Managementansätze so, dass man sie in fünf Minuten verinnerlichen kann.

Der 5-Minuten-Manager

Autor: McGrath, James/Bates, Bob
ISBN: 9783864701764
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 10.09.2014
Verlag: books4success
Art: gebunden
Verfügbarkeit:als Buch und als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es gibt Management-Methoden, die sollte man ­einfach kennen. Viele sogar. Für verschiedene Situationen, verschiedene Mitarbeiter- und verschiedene Führungstypen. Doch wer hat die Zeit, alle diese Theorien umfassend zu studieren? Hier kommt die Lösung: James McGrath und Bob Bates stellen die wichtigsten Management-Ansätze der größten Denker der Branche vor, von denen jeder Manager zumindest einmal gehört haben sollte. Die Autoren erklären, wie sie anzuwenden sind, und werfen abschließend einige Fragen auf, die der Manager vor der Anwendung für sich klären sollte. Eine außerordentlich inspirierende Fundgrube für alle, die Führungsverantwortung wahrnehmen und wenig Zeit haben.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: Hoffnung bei Manz – das ist alles

Der Aktionärsbrief verweist auf die jüngsten Schwierigkeiten bei der Manz AG. Im Sommer stornierte ein Großkunde ein Projekt zur Herstellung von Smartphone-Akkumulatoren. Mittlerweile haben beide Seiten zwar einen Vergleich erzielt, doch die Ergebnisse aus diesem und Folge-Aufträgen fehlen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Manz ist eine heiße Turnaround-Wette

Der Effecten-Spiegel erklärt, Shanghai Electric ist bei einer Kapitalerhöhung mit 19,7 Prozent bei der Manz AG eingestiegen. Gründer und Vorstandsvorsitzender Dieter Manz, der selbst 24,7 Prozent der Anteile hält, schließt eine vollständige Übernahme durch das chinesische Unternehmen aus. Er freut … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Manz: Kaufempfehlung sorgt für Kurssprung

Der zuletzt stark angeschlagene Maschinenbauer Manz zählt heute zu den großen Gewinnern unter den deutschen Nebenwerten. Dank einer positiven Analystenmeinung aus dem Hause Warburg gewinnen die Papiere rund fünf Prozent. Schafft die Aktie den Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung? mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Manz mit roten Zahlen: Optimismus bleibt

Der Maschinenbauer Manz sieht sich trotz negativer Vorzeichen auf Kurs. Zuletzt belastet der Auftragsstopp eines Großkunden (wohl erneut Apple) die Firma. Positiv hervorzuheben ist dagegen die Beteiligung der chinesischen Gesellschaft Shanghai Electric. Der Vorstand zeigt sich zuversichtlich für … mehr