DAX
- DER AKTIONÄR

Märkte auf Talfahrt: Analyse von B. Förtsch (Fondsadvisor)

Weltweite Aktienmärkte brechen ein

Die deutschen Indizes gaben, getrieben durch Rezessionsängste in den USA, am Montag (21.01.) kräftig nach. Der DAX sackte um über 7% ab. MDAX und TecDAX verloren ebenso mehrere Prozent. Die Talfahrt setzte sich am Dienstag fort. Die asiatischen Handesplätze schossen ebenfalls deutlich tiefer. Der Hang Seng Index mußte Einbußen von 8% hinnehmen, der Nikkei büßte über 5,6% ein. Auch der DAX gab zum Handelsauftakt am Dienstag (22.01.) weiter ab. Dazu ein Interview mit Bernd Förtsch, Fondsadvisor.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX will nach oben!

Der deutsche Leitindex hat am Dienstag einen vorsichtigen Versuch unternommen, die Hürde bei 12.700 zu überwinden. Vorausgegangen war ein Ifo-Geschäftsklimaindex, der weit über den Erwartungen lag. Die Gewinne konnten zwar nicht lange gehalten werden, dennoch lässt sich konstatieren, dass der DAX … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Kaum Bewegung im DAX - die Ruhe vor dem Sturm!

Trotz guter Vorgaben von der Wall Street und aus Asien halten sich die deutschen Anleger zum Wochenstart zurück. Gegen 10:30 Uhr liegt der DAX 23 Pünktchen oder 0,2 Prozent im Plus. Vor allem die Indexleichtgewichte wie RWE und E.on stehen im Fokus. Adidas und Infineon liegen am DAX-Ende. mehr