DAX
- DER AKTIONÄR

Märkte auf Talfahrt: Analyse von B. Förtsch (Fondsadvisor)

Weltweite Aktienmärkte brechen ein

Die deutschen Indizes gaben, getrieben durch Rezessionsängste in den USA, am Montag (21.01.) kräftig nach. Der DAX sackte um über 7% ab. MDAX und TecDAX verloren ebenso mehrere Prozent. Die Talfahrt setzte sich am Dienstag fort. Die asiatischen Handesplätze schossen ebenfalls deutlich tiefer. Der Hang Seng Index mußte Einbußen von 8% hinnehmen, der Nikkei büßte über 5,6% ein. Auch der DAX gab zum Handelsauftakt am Dienstag (22.01.) weiter ab. Dazu ein Interview mit Bernd Förtsch, Fondsadvisor.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

In Italien brodelt es - DAX bleibt cool

Der Regierungsvertrag in Italien zwischen der Fünf-Sterne-Bewegung und der rechtspopulistischen Lega steht. Die beiden populistischen Bewegungen gehen mit ihren Plänen für niedrigere Steuern und höhere Sozialausgaben auf direkten Konfrontationskurs zu den Stabilitätsregeln der Europäischen Union. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX 13.000 - ist das zäh!

Der deutsche Aktienmarkt startet verhalten in den Handelstag. Wieder einmal pendelt er knapp unterhalb der wichtigen 13.000-Punkte-Marke, deren charttechnische Bedeutung damit zunimmt. Ein Ausbruch über diesen hartnäckigen Widerstand würde ein deutliches Aufwärtspotenzial freisetzen. mehr