DAX
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Märkte am Morgen: Kurseinbruch an Wall Street, inverse Zinskurve, Handelskrieg, FAANG-Aktien, Deutsche Bank, Daimler, Wirecard

Nach den heftigen Kursverlusten am Dienstag an der Wall Street und überwiegend negativen Vorgaben aus Asien, dürfte der DAX zur Wochenmitte mit einem dreistelligen Kursverlust in den Tag starten. Neben den deutschen Autobauern stehen die Aktien der Banken im Fokus der Anleger. Alle weiteren Entwicklungen sehen Sie im Video.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Update: DAX markiert neues Jahrestief unter 10.900

Heute ist es passiert. Der DAX ist unter die Marke von 11.000 Punkten gefallen. Von Gegenwehr ist keine Spur - mittlerweile notiert der deutsche Aktienmarkt sogar unterhalb von 10.900. Aus technischer Sicht dürfte der DAX ein altes Gap noch schließen. Die Frage ist, ob damit das Schlimmste … mehr