DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Lustloser DAX - Commerzbank, Deutsche Bank im Plus

Das lustlose Hin und Her auf dem Frankfurter Börsenparkett setzt sich auch in der neuen Woche fort. 90 Minuten nach Handelseröffnung auf Xetra notiert der DAX drei Pünktchen unter dem Startniveau. Ein kleiner Lichtblick sind die beiden großen deutschen Banken, die an der Spitze der 30 Blue Chips stehen. Am Nachmittag gibt es aus den USA Daten zur Industrieproduktion (15:15 Uhr), die einen weiteren Hinweis auf eine Zinsanhebung der Fed im Dezember geben könnten.

Eine charttechnische Analyse zum DAX gibt es in der neuen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

10 Punkte - DAX macht das einzig Richtige

Viele Experten haben dem DAX ein turbulentes Börsenjahr 2017 prophezeit. Noch aber verhalten sich die Marktteilnehmer in Frankfurt relativ ruhig: In der abgelaufenen Handelswoche konnte der deutsche Leitindex ein Miniplus von 10 Punkten verbuchen. Viele Anleger setzen jetzt auf die Earnings Season … mehr