- DER AKTIONÄR

Lumera Corp. - Reinrassiges Nano-Play!

Von: Anja Weingran

Als Hersteller von Polymer-Materialien zählt Lumera zu den klassischen Nanotechnologie-Unternehmen. Anleger, die bereits zum Börsengang im Juli 2004 in den Wert investierten, mussten in den darauf folgenden Wochen starke Nerven beweisen. Die Lumera-Aktie fiel nach der Erstnotiz bei 6,95 Dollar innerhalb kurzer Zeit bis auf 4,35 Dollar. Doch die Ausdauer der Investoren hat sich gelohnt. Mitte August läutete die Aktie den Turnaround ein und markierte Anfang November bei 8,35 Dollar ein neues Hoch. Für die anschließende Korrektur zeichnet das kürzlich vorgelegte Zahlenwerk für das dritte Quartal 2004 verantwortlich. Die Umsätze brachen von 676.000 im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf knapp 300.000 Dollar ein. Gleichzeitig weitete Lumera den Verlust von 1,85 auf 3,18 Millionen Dollar aus - ein Ergebnis der teuren Forschungs- und Entwicklungsarbeiten.

Mit Vollgas ins nächste Jahr

Derzeit stehen die Weichen bei Lumera auf Umbruch und es ist zu erwarten, dass schon Anfang 2005 erste kommerzielle Kooperationsvereinbarungen insbesondere im Bereich der Biochips und auf dem Gebiet der Telekommunikation bekannt gegeben werden. Die Umsatzplanzahlen von bis zu zehn Millionen Dollar und der angepeilte Breakeven erscheinen zwar ambitioniert, dürften aber aufgrund des großen Interesses möglicher Kooperationspartner erreichbar sein. Der Markt für DNA- und Protein-Chips soll schon 2006 ein Volumen von über einer Milliarde Dollar aufweisen. Für optoelektronische Modulatoren prognostizieren Experten bis 2007 ein Marktvolumen von 1,3 Milliarden Dollar, für drahtlose Antennensysteme rechnen sie mit einem Volumen von 1,8 Milliarden Dollar bis 2008.

Starkes Interesse

Besonders interessant für Anleger dürfte aber sein, dass vermehrt institutionelle Investoren auf Lumera aufmerksam werden; über einen längeren Zeitraum waren Tagesumsätze von 500.000 Aktien zu beobachten. Ausgehend von der Handelsspanne zwischen 7,30 und 7,90 Dollar ergibt sich eine Marktkapitalisierung von 120 bis 130 Millionen Dollar - das entspricht dem vierfachen Buchwert. Beim derzeitigen Kurs ergibt sich für spekulative Investoren eine gute Gelegenheit, eine erste Position einzugehen. Wichtiger Hinweis: Die Aktie wird ausschließlich an der Heimatbörse in New York gehandelt.


ISIN US55024R1068
Kurs am 07.12.2004 7,67 US-$
Empfehlungskurs 7,43 US-$
Ziel 15,00 US-$
Stopp 4,50 US-$
KGV 2005e
Chance/Risiko 5/5

Hinweis: Der Artikel ist in Ausgabe #50/04 von DER AKTIONÄR erschienen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV