Lufthansa
- Benedikt Kaufmann

Lufthansa wieder Schlusslicht im DAX

Der Erholungsversuch der Lufthansa-Aktie ist am Dienstag wieder ausgebremst worden. Die Abstufung durch die US-Investmentbank Raymond James ist ein Grund dafür, dass die Lufthansa sich wieder in Richtung des Mehrjahrestiefs vom Juni 2012 bewegt. In einem positiven DAX ist die Kranich-Aktie mit einem Minus von 2,5 Prozent der klare Verlierer.

Analyst Julien Richer von der US-Investmentbank Raymond James rechnet mit einer unterdurchschnittlichen Kursentwicklung und stufte die Papiere der Kranich-Linie entsprechend mit "Underperform" ein. Er sieht bei der Lufthansa hohe Risiken für die Durchschnittsumsätze und deutlichen Korrekturbedarf für die Gewinnerwartungen. Die Durchschnittserlöse dürften im zweiten Halbjahr so deutlich sinken wie bei keiner anderen großen Fluggesellschaft, die er beobachte, so Richer. Im Laufe der kommenden Berichtssaison rechnet er damit, dass neben ihm auch die optimistischeren Kollegen zurückrudern und den Verkauf empfehlen.

Raus aus dem Depot

Auch DER AKTIONÄR empfiehlt die Lufthansa-Aktie weiterhin zum Verkauf. Der Konzern hat das Problem, dass ihm Billigflieger wie Ryanair oder Easyjet weiter Marktanteile streitig machen. Wer in der Branche investieren will, hat mit den Billigfliegern die besseren Alternativen und sollte sich vor einem Investment in die Lufthansa hüten.

(Mit Material von dpa-AFX)

 


 

Stocks on the Move
 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Jetzt die Gewinne mitnehmen?

Die Experten von JPMorgan haben das Kursziel für die Aktie der Lufthansa in ihrer jüngsten Studie zwar um drei Euro angehoben, liegen mit 26,50 Euro allerdings immer noch klar unter dem aktuellen Kursniveau der Papiere der Kranich-Airline. Dementsprechend raten sie zum Ausstieg. Sollten Anleger nun … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Noch reichlich Luft nach oben

Die Aktie der Lufthansa bleibt der Überflieger im DAX. Selbst bei den jüngsten Korrekturen des Gesamtmarktes zeigten sich die Anteile der Kranich-Airline sehr robust. Der Aufwärtstrend im Lufthansa-Chart ist weiterhin intakt und auch fundamental betrachtet stehen die Chancen für höhere Notierungen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Kaufen Sie Lufthansa-Aktien!

Die Experten der Deutschen Bank haben die Aktien der Lufthansa wieder einmal genauer unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis dürfte den Anteilseignern der größten deutschen Fluggesellschaft gefallen. Denn demnach hat der DAX-Titel trotz der atemberaubenden Rallye im laufenden Jahr noch reichlich … mehr