Deutsche Lufthansa
- Maximilian Völkl

Lufthansa mit Gewinnsprung: Dividende wieder da – Aktie jetzt kaufen?

Seit dem Tief Anfang Februar zeigt der Weg bei der Lufthansa-Aktie stabil nach oben. Rund 25 Prozent hat der DAX-Titel bereits zugelegt. Am Donnerstag ist die Kranich-Airline nach den Zahlen vorbörslich allerdings der schwächste Wert im deutschen Leitindex. Ein deutlicher Gewinnsprung verleiht der Aktie keinen Schwung.

Trotz des Absturzes eines Germanwings-Flugs im März 2015 und der heftigen Streiks hat die Lufthansa den operativen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um satte 55 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro gesteigert. Vor allem billiges Kerosin sorgte im Seuchenjahr 2015 für die erfreuliche Ergebnisentwicklung. Der Umsatz wuchs im abgelaufenen Jahr um knapp sieben Prozent auf 32,1 Milliarden Euro. Der Überschuss sprang dank eines lukrativen Beteiligungsverkaufs sogar von 55 Millionen auf 1,7 Milliarden Euro nach oben.

Gute Aussichten

Der Gewinnsprung beschert den Aktionären auch wieder eine Dividende. Nachdem die Anleger 2014 leer ausgegangen waren, sollen sie für 2015 nun 50 Cent je Aktie erhalten. Für 2016 stellte Vorstandschef Carsten Spohr eine leichte Steigerung des bereinigten EBIT in Aussicht. Zwar dürften die Ticketpreise weiter fallen. Finanzchefin Simone Menne erwartet aber auch, dass die Lufthansa eine weitere Milliarde Euro weniger für Treibstoff ausgeben muss.

Aktie vor Ausbruch

Mit den Zahlen lag die Lufthansa im Rahmen der Erwartungen. Neue Impulse konnten aber nicht geliefert werden. Anleger sollten nun abwarten, ob die Aktie den Sprung über den wichtigen Widerstand bei 15,50 Euro schafft. Oberhalb dieser Marke wird der Titel wieder interessant.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa an Teilen von Air Berlin interessiert

Die Deutsche Lufthansa verhandelt laut dem „Handelsblatt“ unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertraute Kreise mit Air Berlins größtem Aktionär über einen Kauf von Vermögenswerten des deutschen Konkurrenten. Die Gespräche mit Etihad drehten sich um die Übernahme der dezentralen Verkehre von … mehr