Lufthansa
- Thorsten Küfner - Redakteur

Lufthansa auf Rekordjagd: Das raten nun die Analysten

Die Aktie der Deutsche Lufthansa hat im heutigen Handel ein weiteres Rekordhoch markiert. Doch trotz der beeindruckenden Rallye im laufenden Jahr ist der DAX-Titel mit einem KGV von 7 immer noch günstig bewertet. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb die Mehrheit der Analysten für die Aktie positiv gestimmt bleibt.

So empfehlen von den 27 Experten, die sich regelmäßig mit der Airline beschäftigen, derzeit zwölf den Kauf der Aktie. Zehn Analysten stufen die Papiere mit Halten ein, fünf raten zum Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt zwar mit 29,25 Euro in etwa lediglich auf Höhe des aktuellen Kursniveaus, die Tendenz war aber zuletzt deutlich steigend (siehe etwa unter: Deutsche Bank: Kaufen Sie Lufthansa-Aktien!).

Stoppkurs nachziehen!
Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Lufthansa positiv gestimmt. Die kurz, mittel- und langfristigen Perspektiven für den deutschen Marktführer sind gut, die Bewertung ist immer noch günstig und das Chartbild aussichtsreich. Anleger sollten dabei bleiben und den Stoppkurs auf 23,60 Euro nachziehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Wann ist Zeit zum Einstieg?

Die Aktie der Deutschen Lufthansa befindet sich weiter im Sinkflug. Die Anteile der Kranich-Airline notieren auf Jahrestief. Damit ist das KGV des DAX-Titels auf gerade einmal 5 (!) gesunken. Lohnt sich jetzt für mutige antizyklische Anleger der Einstieg oder sollte man der Aktie lieber fernbleiben? mehr