Deutsche Lufthansa
von Steffen Eidam - Redakteur

Lufthansa: Was ist jetzt noch drin?

Die Lufthansa-Aktie setzt auch zu Wochenbeginn ihren Steigflug fort. Auslöser für die neuen Kursgewinne ist ein positiver Analystenkommentar. Aus charttechnischer Sicht fallen jetzt wichtige Entscheidungen.

Die Aktionäre der Lufthansa dürften nach der starken Performance der vergangenen Monate ruhig an Gewinnmitnahmen denken. Geht es nach den Analysten und nach den Charttechnikern, besitzt das Papier aber auch jetzt noch Luft nach oben.

Lufthansa ist ein „Top Pick"

Nachdem sich in den letzten Wochen zahlreiche Analysten positiv zu den Aussichten der Kranich-Airline geäußert hatten, zieht nun auch die Deutsche Bank nach. Analyst Michael Kuhn hat sein Voting für die Papiere von Europas größter Airline von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 12,50 auf 19,00 Euro kräftig angehoben. Demnach seien die Restrukturierungsbemühungen der kontinentaleuropäischen Fluggesellschaften nun glaubwürdiger als in der Vergangenheit. Zudem sei Lufthansa ein "Top Pick" unter den Werten. Die Risiken im Vergleich zu Air France-KLM oder Air Berlin wären bei der Lufthansa geringer - allerdings auch das Aufwärtspotenzial. Kurzfristig könnten die Zahlen für das Schlussquartal zum Kurstreiber werden: Der Verkauf eines Anteils an dem Reisebuchungsabwickler Amadeus IT könnte zu einer positiven Überraschung führen.

Nur kurze Pause

Nach einem kurzen Rücksetzer Anfang Februar bis in die Nähe der Unterstützung bei 14 Euro haben die Bullen bei der Kranich-Aktie wieder die Oberhand gewonnen. Heute konnte die langfristige Trendlinie bei 15,61 Euro zumindest kurzfristig überwunden werden, ebenso der horizontale Widerstand bei 15,80 Euro. Sollten diese Hürden nachhaltig überwunden werden, wäre aus charttechnischer Sicht ein weiterer Anstieg bis auf knapp 18 Euro wahrscheinlich. Spekulative Anleger können in diesem Fall auf einen Wave-Call XXL mit der WKN DX4KUM (aktuell: 3,20 Euro, Hebel 4,9) zugreifen. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen.

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Lufthansa: Air France verleiht Flügel

Seit der Kappung der Gewinnprognose im Juni kennt die Aktie der Lufthansa nur den Weg nach unten. Am Freitag legt der DAX-Titel allerdings endlich mal wieder deutlich zu. Die Kranich-Papiere profitieren von starken Zahlen des Konkurrenten Air France. Goldman Sachs sieht den fairen Wert der … mehr
| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Deutsche Lufthansa: Spannung vor den Zahlen steigt

Die Aktien der Deutschen Lufthansa sind so billig wie zuletzt im November 2013. Nach dem Abverkauf auf Grund einer Gewinnwarnung verlor die Aktie zuletzt fast 30 Prozent. Am Mittwoch setzt der Wert seinen Abwärtstrend weiter fort. Nun hat die US-Bank JPMorgan die Einschätzung zur Fluggesellschaft … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Deutsche Lufthansa: Analysten senken Kursziel

Lufthansa-Vorstand Carsten Spohr stellte am Mittwoch sein Konzept zum Um- und Ausbau des Konzerns vor. Mittlerweile haben auch die Analysten ihre Einschätzungen zu der DAX-Aktie überarbeitet. Die charttechnische Situation der DAX-Aktie hat sich indes weiter eingetrübt. mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.