Lufthansa
- Maximilian Völkl

Lufthansa: Keine Lösung in Sicht

Im Mai legt der derzeitige Lufthansa-Vorstand Christoph Franz sein Amt nieder. Laut Experte Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler sei der derzeitige Passage-Chef Carsten Spohr der perfekte Kandidat für die Nachfolge. Nach dem harten Einschnitt sei eine unternehmensinterne Lösung notwendig um die Mitarbeiter entsprechend motivieren zu können. Die lange Auswahlzeit deutet laut Pieper aber darauf hin, dass die Qualitäten Spohrs im Unternehmen angezweifelt werden. Die Suche der Lufthansa nach einem neuen Chef geht also weiter.

Aktie gibt nach

Die Lufthansa-Papiere geben am Freitag spürbar nach. Mit einem Minus von knapp drei Prozent zählt die Kranich-Aktie zu den Top-Verlierern im DAX. Dennoch bleibt Analyst Pieper positiv gestimmt. Für 2014 erwartet er einen Kursanstieg auf 25 Euro, da der Nachfolger von Vorstandschef Franz das Sparprogramm „Score“ zum Abschluss bringen sollte. Auch Commerzbank-Analyst Johannes Braun erwartet aufgrund der sinnvollen Einsparungen einen Anstieg über die 20-Euro-Marke.

Spannendes Investment

Nach dem jüngsten Kursanstieg bei der Lufthansa erfolgt heute der Rücksetzer in Richtung des alten Jahreshochs. Die Konsolidierung ist jedoch nicht ungewöhnlich. Richtig spannend wird es beim Test der 17,30-Euro-Marke, der die weitere Richtung des Kurses vorgeben kann. Investierte Anleger bleiben dabei.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Jetzt die Gewinne mitnehmen?

Die Experten von JPMorgan haben das Kursziel für die Aktie der Lufthansa in ihrer jüngsten Studie zwar um drei Euro angehoben, liegen mit 26,50 Euro allerdings immer noch klar unter dem aktuellen Kursniveau der Papiere der Kranich-Airline. Dementsprechend raten sie zum Ausstieg. Sollten Anleger nun … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Noch reichlich Luft nach oben

Die Aktie der Lufthansa bleibt der Überflieger im DAX. Selbst bei den jüngsten Korrekturen des Gesamtmarktes zeigten sich die Anteile der Kranich-Airline sehr robust. Der Aufwärtstrend im Lufthansa-Chart ist weiterhin intakt und auch fundamental betrachtet stehen die Chancen für höhere Notierungen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Kaufen Sie Lufthansa-Aktien!

Die Experten der Deutschen Bank haben die Aktien der Lufthansa wieder einmal genauer unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis dürfte den Anteilseignern der größten deutschen Fluggesellschaft gefallen. Denn demnach hat der DAX-Titel trotz der atemberaubenden Rallye im laufenden Jahr noch reichlich … mehr