Deutsche Lufthansa
von Stefan Limmer - Redakteur

Lufthansa: Airline-Aktie greift nach Jahreshoch

Nach einem Kursrücksetzer kurz nach Veröffentlichung der Jahreszahlen nimmt die Lufthansa-Aktie bereits wieder Kurs auf das Jahreshoch. Gelingt der Ausbruch, sollte sich der Aufwärtstrend fortsetzen. Auch die Analysten sind optimistisch.

Lufthansa hat kürzlich solide Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Die Kranich-Airline erzielte im vergangenen Jahr ein Nettoergebnis von 990 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um fünf Prozent auf über 30 Milliarden Euro. Die Aktionäre mussten jedoch auch schlechte Nachrichten verkraften. So will der DAX-Konzern im Zuge der Sparmaßnahmen für das abgelaufene Geschäftsjahr keine Dividende auszahlen.

Unterstützung hält

Die Enttäuschung der Anleger über die Dividendenstreichung war jedoch nur von kurzer Dauer. Zwar gab der Aktienkurs nach, die horizontale Unterstützung im Bereich der 15-Euro-Marke wehrte aber den Angriff der Bären ab. Aktuell nimmt die Lufthansa-Aktie bereits wieder Kurs in Richtung des alten 52-Wochenhochs (16 Euro). Gelingt der Ausbruch, wäre ein neues Kaufsignal die Folge und der Aufwärtstrend sollte sich fortsetzen.

Optimistische Analysten

Für Rückenwind sorgen positive Analystenstimmen. Die Experten der HSBC bestätigten nach Veröffentlichung der Geschäftszahlen das „Overweight“-Rating und hoben das Kursziel von 13,50 auf 19,50 Euro. Auch für den AKTIONÄR bleibt Lufthansa ein Top-Pick im Sektor. Investierte Anleger bleiben dabei und auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät.  

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

RWE-Aktie unter den Top-Gewinnern, aber …

Die Aktie von RWE ist am Dienstag um knapp ein Prozent auf 28,47 Euro geklettert. Damit ist das Papier hinter Henkel, der Deutschen Telekom und der Deutschen Lufthansa das viertstärkste Papier des Tages im DAX. Von der Korrektur seit Ende September hat RWE damit bereits rund die Hälfte der Verluste … mehr
| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Lufthansa-Aktie: Analysten senken den Daumen

Die zusammengestrichen Prognose für das Jahr 2015 hat die Aktien der Deutschen Lufthansa zuletzt unter Druck gebracht. In der vergangen Woche hat der DAX-Wert über drei Prozent nachgegeben. Zahlreiche Analysten haben daraufhin ihre Einschätzung zu der Airline überarbeitet. mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.