Lufthansa
- DER AKTIONÄR

Lufhansa: Kauf neuer A-380 Jets erwogen

Künftig Flüge von London aus in die USA ?

Die Lufthansa sieht in dem neuen Großraumflugzeug Airbus A380 ihr neues Flaggschiff und erwägt weitere Bestellungen. "Das Flugzeug ist ein Riesenschritt nach vorne", sagte Lufthansa-Chef Mayrhuber. Bislang hat Lufthansa 15 der Jets bestellt, die von 2009 an in den Linieneinsatz gehen sollen. Mayrhuber stellte weitere Käufe in Aussicht. Zudem prüft die Airline die Auswirkungen des Open-Skies-Abkommen auf das Unternehmen. So werde überlegt, ob die man künftig Flüge von London aus in den USA anbiete. Es würden aber auch viele andere Streckenkombinationen angeschaut. Mit einer schnellen Entscheidung sei aber nicht zu rechnen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Wirtschaftlicher Schaden wird größer

Die Pilotenstreiks bei der Lufthansa gehen weiter. Nach Angaben der Airline sind heute 890 Flüge mit 98.000 Passagieren gestrichen. Der DAX-Konzern hatte am Montagabend den Versuch aufgegeben, die Ausstände noch vor Gericht stoppen zu wollen. Ob es bald zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommt, … mehr