- Jochen Kauper - Redakteur

Loewe-Aktie zeigt wieder Krallen: 40 Prozent Kursplus in zwei Tagen

Loewe sorgt in den letzten Tagen für Furore. Der angeschlagene Hersteller von Premium TV-Geräten heimste gleich mehrere Preise ein, das Kick-Off-Meeting war ein voller Erfolg. Die Aktie sprintet in zwei Tagen um 40 Prozent noch oben. Und jetzt?

Endlich wieder positive Nachrichten aus dem fränkischen Kronach: Loewe wird in Zukunft mit Deutschlands größter Online-Videothek maxdome gemeinsame Wege gehen. In Deutschland können ab sofort Besitzer von Loewe Fernsehgeräten mit Internet-Zugang direkt auf das maxdome-Angebot zugreifen, ohne dabei eine Set-Top-Box zwischenschalten zu müssen. Die Nutzer können per Knopfdruck von der Fernsehwelt auf die über 45.000 Inhalte umfassende Online-Videothek wechseln. „Mit der Integration von Deutschlands größter Online-Videothek erschließen wir unseren Kunden eine faszinierende Erlebniswelt und dies bei maximalem Bedienungskomfort und bester Bildqualität", so Loewe-Chef Oliver Seidl.

Feinstes Design

Zudem wurde Loewe kürzlich mit dem Grand Prix des Wettbewerbs „Gute Gestaltung 12" ausgezeichnet worden. Dieser wurde durch den Deutschen Designer Club (DDC) unter dem Motto „Markenmehrwert durch Design" verleihen. „Design hat im Rahmen der Premiummarke Loewe einen herausragenden Stellenwert und prägt unser Arbeiten in allen Bereichen - vom Fernsehgerät bis zur Marketing-Kommunikation", zeigte sich der Loewe-Chef stolz.

Deutsch-französische Freundschaft

Zuletzt gab es einen Vertrauensbeweis des französischen Festplattenherstellers LaCie. Das Unternehmen wurde im November neuer Ankeraktionär des fränkischen Fernsehgeräteherstellers Loewe. La Cie mit Sitz in Paris übernahm 11,2 Prozent der Loewe-Aktien.

Gemeinsame Innovationen

LaCie erwirtschaftet einen Umsatz von rund 267 Millionen Euro. Damit ist das französische Unternehmen geringfügig kleiner als Loewe. Der TV-Premiumhersteller stemmte im vergangenen Geschäftsjahr Umsätze in Höhe von 307 Millionen Euro. Wie Loewe legt auch LaCie bei seinen Produkten großen Wert auf Design und innovative Technik In Kronach empfängt man LaCie nicht nur deshalb mit offenen Armen: „Wir begrüßen die Beteiligung von LaCie. Sie ist ein Vertrauensbeweis in unsere Premiumstrategie", so Seidl.

Abwarten

Die Loewe-Aktie konnte in den letzten Tagen stark zulegen. „Wir unternehmen derzeit viel, um unserer neuen Produkte bei den Händlern zu präsentieren", so Loewe-Pressesprecher Dr. Roland Raithel gegenüber dem AKTIONÄR. Den starken Kurssprung konnte sich das Unternehmen allerdings nicht erklären. Anleger sollten vorerst eine Beruhigung des Papiers abwarten. Zudem stehen am 26. Januar die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV