Linde
- Stefan Sommer - Volontär

Linde vor den Zahlen: Das erwarten die Analysten

Der französische Gase-Herstller Air Liquide hat im dritten Quartal den Umsatz und Gewinn leicht steigern könne. Der Linde-Konkurrent blieb allerdings hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Nun haben die Analysten ihre Einschätzungen zu den Zahlen des DAX-Konzerns konkretisiert.

Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Linde vor Zahlen für das dritte Quartal auf "Halten" mit einem Kursziel von 165 Euro belassen. Aufgrund nachlassender Währungsbelastungen dürfte der Umsatz im Vergleich zum Vorquartal gestiegen sein, so Analyst Christoph Schöndube in einer Studie vom Freitag. Der Ausblick für 2014 sollte bestätigt werden. Der jüngste Kursrückgang sei dem schwachen Börsenumfeld geschuldet, der Wert entwickle sich aber besser als der DAX. Wegen der eingetrübten Konjunkturperspektiven sieht Schöndube nur moderates Aufwärtspotenzial für die Aktie.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für die Aktie des Industriegase-Anbieters Linde von 142 auf 148 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Aus Bewertungsgründen zieht er Linde dem europäischen Wettbewerber Air Liquide vor, schrieb der Analyst Thomas Gilbert in seiner jüngsten Studie.

 

Linde wird seine Zahlen für das dritte Quartal am 30. Oktober bekanntgeben. Insgesamt rechnen die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten mit einem leichten Gewinnanstieg von 1,92 auf 1,93 Euro je Aktie im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Umsatz soll hingegen mit 4,3 Milliarden Euro konstant bleiben.

Linde; Chart

Die Wechselkursbelastungen dürften langsam nachlassen. Der starke Euro hatte Linde zuletzt stark belastet. Der Konzern ist international hervorragend aufgestellt und bleibt ein Basisinvestment für Langfristanleger. Vor einem Neueinstieg sollte aber die Bekanntgabe der Zahlen abgewartet werden. Bereits investierte Anleger bleiben dabei und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 137 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Linde-Praxair-Fusion: DAX-Aktie steigt 7 Prozent

Nach den gescheiterten Gesprächen im September war die Megafusion zwischen Linde und Praxair erst einmal auf Eis gelegt. Jetzt teilt der deutsche Industriegase-Konzerns mit, dass seitens Praxair ein überarbeitetes Angebot vorliegt. Die Börsen belohnten die erneute Annäherung mit einem Kurssprung … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Linde: Das war’s – Aktie verliert acht Prozent

Kaum begonnen und schon in Luft aufgelöst: Der Gasehersteller Linde und der US-Konzern Praxair haben ihre Fusionsgespräche aufgegeben. Vor gut vier Wochen gaben die Unternehmen bekannt, einen Zusammenschluss unter Gleichen zu prüfen. Die Anteile des DAX-Konzerns geraten stark unter Druck und … mehr