Linde
- Stefan Sommer - Volontär

Linde-Aktie: Barclays senkt Kursziel

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Linde von 156 auf 153 Euro gesenkt und die Einstufung auf „Equal Weigth“ belassen. Dennoch gehört die Aktie am Montag zu den stärksten Werten im deutschen Leitindex.

Analyst Andreas Heine rechnet weiter mit soliden Umsatzzuwächsen in der europäischen Chemiebranche, die 2014 zu höheren Ergebnissen führen sollten. Im Jahr 2014 werde es einen erheblichen Nachfrageschub für Industriegase geben, schrieb Heine in einer Studie vom Montag. Das geringe Wachstum, das er erwarte, dürfte von negativen Wechselkurseffekten aufgezehrt werden. Der Gegenwind auf der Währungsseite sei zudem der Grund für die Zielsenkung des Industriegaseherstellers.

Analysten bleiben überwiegend Optimistisch

Das Stimmungsbild zeigt aber überwiegend Optimismus für die Linde-Aktie. 24 von 42 Analysten empfehlen den Wert zum Kauf. Dem stehen nur drei Verkaufsempfehlungen gegenüber. 15 Experten raten zum halten. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 159,18 Euro, dass entspricht ein Kurspotenzial von gut elf Prozent zum momentanen Kursniveau.

Linde;Chart

Dabeibleiben

Die Aktie des Chemiekonzerns bleibt ein solides Basisinvestment. Mittel- bis langfristig sollte der Ausbruch aus der Range nach oben gelingen. Kurse von 190 Euro wären durchaus gerechtfertigt. Investierte Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp bei 134 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Linde: Was für eine Woche!

Beim Industriegasehersteller Linde ist derzeit viel los. Im Mittelpunkt steht nach wie vor die Fusion mit dem US-Wettbewerber Praxair. Aufgrund der harschen Kritik der Arbeitnehmer steht der Zusammenschluss nach wie vor auf der Kippe. Mit den Quartalszahlen hat Linde nun bewiesen, dass auch ohne … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Linde: Der Deal ist durch – was passiert jetzt?

Seit Monaten kursierten Gerüchte über einen Zusammenschluss von Linde mit dem US-Rivalen Praxair. Nun haben sich die beiden Gasehersteller noch vor Weihnachten geeinigt. Eine Fusion unter Gleichen soll den weltweit größten Industriegase-Konzern hervorbringen. Einige Hürden stehen aber noch bevor. mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Linde-Praxair-Fusion: DAX-Aktie steigt 7 Prozent

Nach den gescheiterten Gesprächen im September war die Megafusion zwischen Linde und Praxair erst einmal auf Eis gelegt. Jetzt teilt der deutsche Industriegase-Konzerns mit, dass seitens Praxair ein überarbeitetes Angebot vorliegt. Die Börsen belohnten die erneute Annäherung mit einem Kurssprung … mehr