Linde
- DER AKTIONÄR

Linde: Halbjahreszahlen geben Gas (Interview mit E. Kuls, Analyst bei MM Warburg)

EBITDA steigt um 14,7%

Der Industriegasekonzern hat im 1. Halbjahr dank der milliardenschweren Übernahme des britischen Konkurrenten BOC bei einem Umsatzplus sein operative Ergebnis deutlich gesteigert. Das EBITDA wuchs um 14,7% auf 1,15 Mrd EUR. Der Umsatz legte um 12,7% auf 5,88 Mrd EUR zu und übertraf die Schätzungen der Analysten. Die Sparten Gase und Anlagenbau trugen zu diesem Plus bei. Das Vorsteuerergebnis (EBT) sprang von 316 auf 896 Mio EUR. Zu den Zahlen ein Interview mit Eggbert Kuls, Analyst bei MM Warburg.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Linde-Praxair-Fusion: DAX-Aktie steigt 7 Prozent

Nach den gescheiterten Gesprächen im September war die Megafusion zwischen Linde und Praxair erst einmal auf Eis gelegt. Jetzt teilt der deutsche Industriegase-Konzerns mit, dass seitens Praxair ein überarbeitetes Angebot vorliegt. Die Börsen belohnten die erneute Annäherung mit einem Kurssprung … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Linde: Das war’s – Aktie verliert acht Prozent

Kaum begonnen und schon in Luft aufgelöst: Der Gasehersteller Linde und der US-Konzern Praxair haben ihre Fusionsgespräche aufgegeben. Vor gut vier Wochen gaben die Unternehmen bekannt, einen Zusammenschluss unter Gleichen zu prüfen. Die Anteile des DAX-Konzerns geraten stark unter Druck und … mehr